97-Jähriger reagiert richtig

Trickbetrug: Polizei fasst falsche Kollegen

Bremen - Die echte Bremer Polizei hat am Montag in Huchting zwei falsche Polizeibeamte festgenommen. Das sagte ein Polizeisprecher. Den Angaben zufolge hatte ein 97-jähriger Mann zwei Männer in seine Wohnung gelassen, die ihm einen gefälschten Polizeidienstausweis vorlegten.

Hier fragten sie ihn nach der Geheimzahl seiner Bankkarte. Der ältere Herr weigerte sich jedoch, sie herauszugeben. In der Zwischenzeit war ein Nachbar des Mehrfamilienhauses auf die Männer aufmerksam geworden und verständigte die Polizei. Die Einsatzkräfte nahmen das betrügerische Duo noch in der Wohnung des 97-Jährigen fest. Die Ermittlungen dauern an, hieß es.

Zuletzt hatten sich am Wochenende Trickbetrüger in zahlreichen Fällen telefonisch als Polizeibeamte ausgegeben. Doch die Gauner scheiterten ausnahmslos an der Aufmerksamkeit der Senioren, sagte eine Polizeisprecherin. Ihren Angaben zufolge zählte die Polizei von Freitag bis Sonntag in ganz Bremen 45 Versuche für die Masche des „falschen Polizeibeamten“. „Dem Einfallsreichtum dieser Betrüger sind keine Grenzen gesetzt“, sagte die Sprecherin. „Die Legendenbildung ist ausgesprochen variabel, phantasievoll und für Außenstehende plausibel.“ 

je

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Kindermöbel in Rosa und Blau liegen auf der IMM im Trend

Kindermöbel in Rosa und Blau liegen auf der IMM im Trend

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle

Meistgelesene Artikel

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Kommentare