Bremer Polizei warnt vor Trickbetrug

Angeblicher Hotel-Mitarbeiter bestiehlt 76-Jährige

Bremen - Gleich mehrere Fälle von Betrügereien und Diebstählen notierte die Polizei in den vergangenen Tagen. Immer waren ältere Menschen das Opfer. Eine 76 Jahre alte Frau wurde sogar in einem Hotel überrumpelt.

„Eine für Bremen bislang neue Vorgehensweise“, sagte heute eine Polizeisprecherin. Glücklicherweise sei den Betroffenen nur wenig Geld entwendet worden. Anrufe von angeblichen Polizisten und Staatsanwälten, Mitarbeiter von Gas- und Wasserwerken oder der vermeintliche Lotteriegewinn waren diesmal die Betrugsmaschen, sagte die Polizeisprecherin.

Ein ungewöhnlicher Fall ereignete sich in einem Hotel. Eine 76-Jährige kehrte als Gast in das Haus zurück und ging zu ihrem Zimmer. Im Fahrstuhl bemerkte sie einen Mann. Dieser gab sich als Hotelmitarbeiter aus und folgte ihr zum Zimmer. Unter dem Vorwand, die Handtücher kontrollieren zu wollen, ging er mit der Seniorin ins Zimmer.

Nachdem der Mann einige Gegenstände zurechtgerückt hatte, verabschiedete er sich und verließ den Raum, berichtete die Sprecherin. Kurz darauf kam der 76-Jährigen die Situation merkwürdig vor, so dass sie ihr Hab und Gut kontrollierte. Und siehe da, beim Blick in ihre Tasche fiel ihr auf, dass ihr Portemonnaie fehlte. Die Polizei geht davon aus, dass der vermeintliche Hotelmitarbeiter die Geldbörse gestohlen hat.

Die Polizei appelliert erneut an alle Bremer, keine Fremden in Haus, Wohnung oder Hotelzimmer zu lassen. Tipps zum Verhalten gibt es am Donnerstag, 14. April, 19 Uhr, bei einer Infoveranstaltung in der Reha-Klinik am Sendesaal, Bürgermeister-Spitta-Allee 47.

gn

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare