Langjähriger Vorstandschef der BSAG stirbt im Alter von 63 Jahren

Trauer um Georg Drechsler

Bremen - Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) trauert um ihren langjährigen Vorstandschef Georg Drechsler. Wie das Unternehmen Weihnachten mitteilte, starb Drechsler bereits am Donnerstag. Er wurde nur 63 Jahre alt.

1949 in Karlsruhe geboren, machte Drechsler sein Abitur 1968 in Köln. Bis 1974 studierte er an der Uni Karlsruhe Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Städtebau und Verkehrswesen. Nebenbei arbeitete er unter anderem als Straßenbahnfahrer bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe. Und genau hier stieg er 1975 als Assistent ein. Bis 1997 blieb Drechsler, der 1977 sein zweites Staatsexamen bei der Deutschen Bundesbahn absolvierte, den Verkehrsbetrieben Karlsruhe treu. Er arbeitete sich bis zum stellvertretenden Betriebsleiter hoch.

1997 kam dann der Wechsel an die Weser. Drechsler trat in den Vorstand des Verkehrsunternehmens ein, wurde 2000 BSAG-Vorstandsvorsitzender. In seine Ära fiel 1998 die neue Netzstruktur (Linie 4 bis Horn-Lehe, Linie 6 bis Flughafen). Seit dieser Zeit nimmt die BSAG ausschließlich Niederflur-Busse in Betrieb. 2001 startete die Strecke an der Westerstraße, 2002 wurde die Verlängerung der Linie 4 bis nach Borgfeld eröffnet. 2006 folgte die Einweihung der Hafenstraßenbahn (gemeinsames Gleis BSAG/DB-Güterverkehr). Unter Drechsler wurde das Restrukturierungsprogramm zur Sicherung des Unternehmens fortgesetzt, der Leitfaden für die künftige Entwicklung des Netzes erarbeitet. Seine Philosophie war: Die Bahn muss zu den Menschen kommen, nicht die Menschen zur Bahn. Möglichst viele Kunden sollten freiwillig zum Umstieg auf den Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) bewegt werden. An den Direktverbindungen zu den unmittelbaren Umlandgemeinden wird immer noch gearbeitet.

Vor mehr als zwei Jahren erkrankte Georg Drechsler schwer, er bekam ein neues Herz. Ende 2010 musste er aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand gehen. Die BSAG sagte in einer Stellungnahme anlässlich seines Todes: „Er war stets Diplomat und Kämpfer zugleich für die Sache der BSAG.“ · gn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte
Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Bremen boostert: Brill-Impfzentrum in der City öffnet nächste Woche

Bremen boostert: Brill-Impfzentrum in der City öffnet nächste Woche

Bremen boostert: Brill-Impfzentrum in der City öffnet nächste Woche

Kommentare