Schienenbereich komplett gesperrt

Tram erfasst Radfahrerin

Bremen - Mit einer schweren Kopfverletzung musste am Sonnabend eine 43 Jahre alte Radfahrerin nach einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in eine Klinik gebracht werden.

Laut Polizei besteht Lebensgefahr. Wie eine Polizeisprecherin am Sonntag sagte, hätten Zeugen beobachtet, wie die Radfahrerin in der Östlichen Vorstadt eine Straße überqueren wollte und dabei nicht auf die nahende Tram achtete. Die 52 Jahre alte Straßenbahnfahrerin bremste, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern, wie es heißt. 

Die 43-jährige Radlerin wurde von der Bahn frontal erfasst. Sie erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die Tramfahrerin musste wegen eines Schocks ärztlich betreut werden. Die Polizeisprecherin: „Nach ersten Erkenntnissen stand die Radfahrerin unter Alkohol- und Drogeneinfluss.“ Für die Dauer der Maßnahmen musste der Schienenbereich in der Straße Bei den Drei Pfählen laut Polizei komplett gesperrt werden. 

gn

Rubriklistenbild: © Kuzaj

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Montags-Training im Schnee 

Montags-Training im Schnee 

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Meistgelesene Artikel

Pferdeshow „Apassionata“ kommt mit „Gefährten des Lichts“

Pferdeshow „Apassionata“ kommt mit „Gefährten des Lichts“

Schlagabtausch über Bremens Doppeletat 2018/2019

Schlagabtausch über Bremens Doppeletat 2018/2019

Grünkohl als Öl und Praline

Grünkohl als Öl und Praline

Passanten vereiteln Raubüberfall in der Bremer Neustadt

Passanten vereiteln Raubüberfall in der Bremer Neustadt

Kommentare