21. Bremer Keramikmarkt in den Wallanlagen / 44 Künstler und Töpfereien

Tradition und Leichtigkeit

„Das Gedeck“ – Thema einer Extra-Schau.

Bremen - Von Thomas Kuzaj· Nanu? Die Kripo-Beratungsstelle gibt Tipps zum Schutz vor Fahrraddiebstahl, es wird über fairen Handel informiert und über Ausflüge nach Syke – auf einem Keramikmarkt?

„Ein Fest des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs“, klärt die Bremer Keramikerin Frauke Alber auf. In den Wallanlagen gegenüber der Kunsthalle lief das Fahrrad-Fest am Wochenende parallel zum nunmehr 21. Bremer Keramikmarkt, auf dem 44 Töpfereien und Kunsthandwerker aus der Hansestadt und – beispielsweise – Nordwohlde, Tarmstedt und Berlin – ihre Produkte präsentierten: Tassen und Teller, Becher und Schüsseln, phantasievolle Figuren und beschriftete Pflanzstäbe. Vasen, Kannen und Objekte. Und so weiter, und so fort. Auch Keramikschmuck zählte zum Angebot, dass – trotz des ja sehr wechselhaften und nicht sehr sommerlichen Wetters – ziemlich viele Besucher anschauen wollten.

„Gutes Marktwetter“, sagte Frauke Alber denn auch. Und das Fahrrad-Fest ziehe auch noch Besucher an, die sonst vielleicht nicht zu einem Töpfermarkt gehen würden. Nun aber konnten sie allerhand entdecken, zumal es neben den Ständen der Künstler und Werkstätten noch Extra-Ausstellungen gab – zum Thema „Tassen“ zum Beispiel und zum Thema „Gedeck“. Da war der Tisch also gedeckt unter dem freien (und meist wolkigen) Himmel der Wallanlagen. Es zeigte sich das Spektrum des Töpferhandwerks. Alte Schule hier, goldverziertes Porzellan da, modern wirkende farbige Ultraleichtigkeit dort.

Und – eben – das Fahrradpublikum. Tassen und Töpfe im Rücken, einen Syke-Stand vor sich: „Süüüke ist ja auch nicht weit weg von hier.“ Stimmt. Kann man schaffen. Und unterwegs ein wenig an der Aussprache feilen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“
Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt

Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt

Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Kommentare