Ein Toter

Bei einer Messerstecherei im Viertel ist am Donnerstagabend ein Mann tödlich verletzt worden. - Foto: Photoka

Bremen - Während die Fahndung nach dem Täter der tödlichen Schüsse in einem Supermarkt in Oslebshausen noch auf Hochtouren lief, der nächste Großeinsatz für die Bremer Polizei: Bei einer Messerstecherei im Viertel ist am Donnerstagabend ein Mann getötet worden. Ein zweiter Mann soll schwere Verletzungen erlitten haben.

Ein Mann schwer verletzt

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sollen vor einem Dönergeschäft im Viertel zwei Gruppen von Männern aneinandergeraten sein. Dabei sollen auch Messer eingesetzt worden sein, hieß es am Abend. Ein Mann erlitt tödliche Verletzungen, ein zweiter wurde den Angaben zufolge schwer verletzt. Die Polizei rückte mit mehreren Fahrzeugen aus, Rettungswagen rasten zum Tatort. Die Ermittler sperrten den Bereich vor dem Geschäft ab, auch eine Straßenbahn musste zunächst warten. Der Hintergrund der Auseinandersetzung war zunächst völlig offen. Dem Vernehmen nach wurde nach einem Täter gefahndet. - gn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Venezuela wählt neuen Präsidenten: Kritik an Maduro

Venezuela wählt neuen Präsidenten: Kritik an Maduro

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

Gildefest: Oldiefete der Königskompanie

Gildefest: Oldiefete der Königskompanie

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht Vergewaltiger mit Phantombild

Polizei sucht Vergewaltiger mit Phantombild

Asyl-Skandal: FDP und Grüne drohen mit Untersuchungsausschuss

Asyl-Skandal: FDP und Grüne drohen mit Untersuchungsausschuss

Brand in Uphusen: Polizei geht von technischem Defekt aus

Brand in Uphusen: Polizei geht von technischem Defekt aus

Harms-Gebäude: Der Abriss beginnt

Harms-Gebäude: Der Abriss beginnt

Kommentare