71-Jähriger verunglückt am Osterdeich tödlich

Bremen - Ein 71 Jahre alter Mann ist am Mittwochabend am Bremer Osterdeich tödlich verunglückt.  Er prallte gegen 21.15 Uhr mit seinem Golf in zwei geparkte Fahrzeuge.

Laut der Bremer Polizei fiel der Mann anderen Verkehrsteilnehmern auf, weil er teilweise mit seinem Auto auf dem Radweg des Osterdeichs fuhr. Sein Golf blieb erst fast stehen, dann gab der Fahrer plötzlich wieder Gas, fuhr in den Gegenverkehr und prallte dort in zwei geparkte Fahrzeuge. "Der Fahrer hatte aufgrund eines Krankheitsfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren", teilte ein Polizeisprecher mit. Sofort eingreifende Helfer und der schnell eintreffende Notarzt konnten dem 71-Jährigen nicht mehr helfen, er verstarb noch an der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von circa 11.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Mann schlägt Fahrgast mit Bierflasche ins Gesicht 

Mann schlägt Fahrgast mit Bierflasche ins Gesicht 

Kommentare