Tierischer Nachwuchs im Bremer Bürgerpark

+
Die Ferkel tollen im Gehege herum.

Bremen - Bremen hat keinen Zoo – Bremen braucht aber auch keinen, denn es gibt ja das Tiergehege im Bürgerpark. Und da ist immer tüchtig was los. Jetzt zum Beispiel hat die Bentheimer-Sau „Bernadette“ in ihrem ersten Wurf drei Sauen und zwei Eber geboren.

„Bernadette“ war bereits trächtig, als sie ins Tiergehege kam. Seit Ende Februar lebt sie dort – und fühlt sich offenkundig sauwohl. „Die Geburt verlief ohne Komplikationen“, sagt eine Sprecherin des Bürgerparkvereins. 

„Zwischenzeitlich erkunden die kleinen Schweinchen fleißig das Außengehege und zaubern den kleinen und großen Besuchern des Tiergeheges ein Lächeln ins Gesicht.“ Einige Wochen bleiben die kleinen Bentheimer noch in der bio-zertifizierten Anlage des Bürgerparks, bevor sie an andere Bentheimer-Züchter gehen. 

kuz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump muss nach Helsinki-Gipfel Wogen in den USA glätten

Trump muss nach Helsinki-Gipfel Wogen in den USA glätten

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Feuer in Dachgeschosswohnung

Zwei Verletzte bei Feuer in Dachgeschosswohnung

De fofftig Penns und Flowin Immo treten bei der Breminale auf

De fofftig Penns und Flowin Immo treten bei der Breminale auf

Drei Gymnasiasten entwickeln Verfahren, um Weltraumschrott zu recyceln

Drei Gymnasiasten entwickeln Verfahren, um Weltraumschrott zu recyceln

Eiskoloss bewegt sich kaum

Eiskoloss bewegt sich kaum

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.