Ausstellung bis zum 26. Februar

Tierfotografien im Bürgerzentrum Neue Vahr: Vom Affen bis zum Zebra

+
Tiere im Fokus: Fotograf Christian Schmidt mit Bürgerzentrums-Mitarbeiterin Jutta Möller.

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Buchstäblich von A bis Z reichen die Motive, und es darf auch gesagt werden: von Affe bis Zebra. Tierfotografien nämlich sind es, die der Bremer Christian Schmidt bis zum 26. Februar im Bürgerzentrum Neue Vahr an der Berliner Freiheit ausstellt.

Schmidt war schon früh von Tieren und der Natur fasziniert: „Vor allem Wale und Delfine fand ich als Kind schon toll“, erinnert sich der gebürtige Bremer. Seinen ersten Berufswunsch – Meeresbiologe – verwarf er dennoch und entschied sich für Wirtschaftswissenschaften.

Doch die Liebe zu den Tieren und zur Natur, sie blieb. Als in einem Walmuseum auf Island Freiwillige gesucht wurden, überlegte Schmidt nicht lange – und blieb für einen Sommer dort. Es sollte nicht der letzte Wal-Sommer sein: Inzwischen begleitet der Hobbyfotograf jedes Jahr zwischen April und November auf Island die Besucher der „Whale-Watching“-Touren. Dabei entstehen auch viele seiner Fotografien: Buckelwale und Weißschnauzendelfine, die plötzlich im Meer auftauchen. „Besonders Timing ist wichtig bei der Tierfotografie“, sagt Schmidt. „Da muss man manchmal sekundenschnell sein.“

Motive findet der Fotograf häufig auf privaten Reisen. So zeigt die Ausstellung auch eine Reihe von Fotos, die auf einer Safari durch den Krüger-Nationalpark in Südafrika entstanden sind.

Piaf-Programm auf dem Theaterschiff

„La vie en rose“, „Non, je ne regrette rien“, „Milord“ – erraten: „Piaf“ kehrt noch einmal auf das Bremer Theaterschiff (Tiefer) zurück. Die in Bremen lebende Sängerin, Schauspielerin und Choreografin Mary Bernet zeigt dort einmal mehr ihr gefeiertes Soloprogramm mit dem Titel „Piaf – Der Spatz von Paris“. Oder besser: zweimal mehr. Die Termine: Freitag, 23. Februar, sowie Sonnabend, 24. Februar, jeweils um 20 Uhr. Karten kosten nach Angaben eines Theaterschiff-Sprechers 28 Euro.

„Bernet lässt in ihrem Programm das ebenso glamouröse wie dramatische Leben der berühmten Sängerin, ihre Männer und Liebhaber sowie Exzesse und Erfolge Revue passieren und präsentiert natürlich ihre hinreißend schönen Chansons“, so der Sprecher weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Meistgelesene Artikel

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Landschaftsökologe Simon Köcher kümmert sich um Flora und Fauna am Flughafen

Landschaftsökologe Simon Köcher kümmert sich um Flora und Fauna am Flughafen

„Ischa Freimaak“: Bremens fünfte Jahreszeit hat begonnen

„Ischa Freimaak“: Bremens fünfte Jahreszeit hat begonnen

Kommentare