Nutzer muss App herunterladen

„Tier Mobility“: 100 weitere E-Scooter in Bremen

Tier Mobility“, nach eigenen Angaben führender deutscher und europäischer Anbieter im Bereich Mikromobilitätsdienste, hat am Freitag als zweiter Anbieter nach „Voi“ einen E-Scooter-Service in Bremen gestartet. Die Hansestadt ist die 24. deutsche Stadt, in denen das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin, seinen Service anbietet.

Bremen - In der Startphase werden 100 Scooter mit austauschbaren Batterien aufgestellt. Zu finden seien die E-Roller insbesondere an zentralen Verkehrsknotenpunkten und belebten Bereichen der Stadt, heißt es. Verfügbar sind sie rund um die Uhr. Markus Ries, City-Manager von „Tier Mobility“ in Bremen, sagte: „Autos gehören nicht in die Innenstadt. Mit Scootern bieten wir den Bremern eine umweltfreundliche Alternative, um sich abgasfrei durch die Stadt zu bewegen.“ 

Um die Fahrzeuge zu nutzen, muss sich der Nutzer eine App herunterladen und den Roller über den integrierten QR-Code starten. Dafür werden laut Ries ein Euro Aktivierungsgebühr sowie 15 Cent pro Minute Fahrtzeit fällig. Gezahlt werden kann per Paypal oder Kreditkarte, heißt es weiter. je

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Weihnachtszeit in der Filmkulisse New York

Weihnachtszeit in der Filmkulisse New York

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums Verden

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums Verden

Tanz macht Schule in der Stadthalle Verden

Tanz macht Schule in der Stadthalle Verden

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Meistgelesene Artikel

Nach Miri-Abschiebung: Polizisten fürchten Druck aus dem Clan-Milieu

Nach Miri-Abschiebung: Polizisten fürchten Druck aus dem Clan-Milieu

Brand in Bremerhaven: Während des Notrufs geht Wohnungstür zu Bruch

Brand in Bremerhaven: Während des Notrufs geht Wohnungstür zu Bruch

Die Seilbahn für Bremen ist beerdigt

Die Seilbahn für Bremen ist beerdigt

Schäden auf der A27-Lesumbrücke: Sperrung für Sonntag geplant

Schäden auf der A27-Lesumbrücke: Sperrung für Sonntag geplant

Kommentare