Teile eines Flugzeugwracks aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt

+
Teile eines alten Flugzeugwracks wurden in einem Naherholungsgebiet gefunden. Foto: Carmen Jaspersen

Bremen - Teile eines alten Flugzeugwracks haben Experten in einem Bremer Naherholungsgebiet gefunden. Nach Untersuchung der Fundstücke steht nun fest, dass es sich um Reste eines britischen Bombers vom Typ Bienheim aus dem Zweiten Weltkrieg handelt. Das teilte die Bremer Landesarchäologie am Dienstag mit.

Teile des Bugs konnten zweifelsfrei identifiziert werden. Im Sommer 1940 hatten zehn britische Bomber Bremen angegriffen. Dabei waren in der Stadt acht Menschen ums Leben gekommen, zwölf weitere verletzt worden. Bremer Flakstellungen hatten damals vier Flugzeuge abgeschossen, alle Besatzungen starben. Bereits 1987 und 1995 waren zwei Bomber an verschiedenen Stellen gefunden worden. Das vierte Flugzeug war in den Hafen gestürzt.

Landesarchäologie Bremen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare