Bremen

Teil der Flüchtlinge kehrt in Zelte zurück

Bremen - Die meisten der wegen der Kälte aus Zelten in Sicherheit gebrachten 950 Flüchtlinge in Bremen sind zurückgekehrt. Eingefrorene Wasserleitungen sind wieder frei und besser gegen Frost geschützt, Heizungsanlagen wurden verstärkt.

In die Notunterkunft an der Universität seien die rund 450 Asylsuchenden auf eigenen Wunsch zurückgekehrt, sagte ein Sprecher des Sozialressorts am Donnerstag. Sie waren seit Montag in der Uni-Sporthalle untergebracht. Die in einer Schule einquartierten rund 300 Flüchtlinge aus Zelten am Überseetor hätten die Einrichtung verlassen und seien zum Teil in die Zelte zurück oder anderweitig untergebracht, sagte der Sprecher. In einer Bremer Messehalle warten rund 200 Flüchtlinge auf ihre Rückkehr in ihre Zeltunterkunft im Stadtteil Oberneuland. Insgesamt leben in Bremen etwa 1250 Menschen in Zelten.

dpa

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Bomben-Sprengung bei Mercedes

Bomben-Sprengung bei Mercedes

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare