Bremen

Teil der Flüchtlinge kehrt in Zelte zurück

Bremen - Die meisten der wegen der Kälte aus Zelten in Sicherheit gebrachten 950 Flüchtlinge in Bremen sind zurückgekehrt. Eingefrorene Wasserleitungen sind wieder frei und besser gegen Frost geschützt, Heizungsanlagen wurden verstärkt.

In die Notunterkunft an der Universität seien die rund 450 Asylsuchenden auf eigenen Wunsch zurückgekehrt, sagte ein Sprecher des Sozialressorts am Donnerstag. Sie waren seit Montag in der Uni-Sporthalle untergebracht. Die in einer Schule einquartierten rund 300 Flüchtlinge aus Zelten am Überseetor hätten die Einrichtung verlassen und seien zum Teil in die Zelte zurück oder anderweitig untergebracht, sagte der Sprecher. In einer Bremer Messehalle warten rund 200 Flüchtlinge auf ihre Rückkehr in ihre Zeltunterkunft im Stadtteil Oberneuland. Insgesamt leben in Bremen etwa 1250 Menschen in Zelten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Kommentare