Flucht ohne Beute

Überfall auf Taxifahrer: Täter bedroht 48-Jährigen mit Messer

Ein Taxifahrer ist am frühen Samstagmorgen am Schwarzen Weg in Bremen-Gröpelingen überfallen worden. Anstatt Beute zu machen, zog der Täter ab - nicht ohne seinem Frust deutlich Luft zu machen.

Bremen -  Der Taxifahrer hatte zuvor zwei Fahrgäste im Bereich des Hillmannplatzes aufgenommen. Als Zielort gaben die beiden laut Angaben der Polizei Gröpelingen an. 

An einer Tankstelle am Halmerweg hielt das Taxi demnach. Beide Insassen stiegen zunächst aus, um dort etwas zu kaufen. Auf dem Tankstellengelände gerieten sie dann kurz in Streit mit einem anderen Kunden. Anschließend stieg nur noch der spätere Räuber zurück ins Taxi ein und gab als neues Fahrtziel Schwarzer Weg an. 

Kaum hatte der 48-jährige Fahrer dort gehalten, forderte der Täter die Tageseinnahmen und bedrohte den Fahrer mit einem Messer. Der Fahrer zeigte ihm seine fast leere Geldbörse, woraufhin der Täter laut der Polizeimeldung wütend gegen die Windschutzscheibe trat und ohne Beute flüchtete. Der 48-Jährige fuhr zum nächsten Polizeirevier und zeigte die Raubtat an.

Täterbeschreibung liegt vor

Der Räuber soll etwa 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß und dünn sein. Er hat schwarze, an den Seiten rasierte, Haare und trug in der Nacht einen Vollbart. Er war zur Tatzeit mit einer schwarzen Jacke und einem schwarzen Hemd mit weißer Schrift bekleidet.

Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere den Mann, der an der Tankstelle am Halmerweg mit den beiden Fahrgästen in Streit geraten war. Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421/362-3888 erbeten.

kom

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht

Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht

App-Stadtführungen und virtuelle Zeitreisen

App-Stadtführungen und virtuelle Zeitreisen

Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst

Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst

Meistgelesene Artikel

Linie 5 startet bald durch: Bremen erhält neue Straßenbahn-Verbindung

Linie 5 startet bald durch: Bremen erhält neue Straßenbahn-Verbindung

Auto erfasst 17-Jährige in Gröpelingen – Lebensgefahr

Auto erfasst 17-Jährige in Gröpelingen – Lebensgefahr

Totschlag an 15-Jährigem: Anklage fordert bis zu zwölfeinhalb Jahre Haft

Totschlag an 15-Jährigem: Anklage fordert bis zu zwölfeinhalb Jahre Haft

30 PS-Monster startbereit: Polizei verhindert illegales Autorennen

30 PS-Monster startbereit: Polizei verhindert illegales Autorennen

Kommentare