Auf Tauchstation

Drei Messen mit einem Ticket: „Reiselust“, „Caravan“ und „Fisch & Feines“ in Bremen

+
Ein Bremer Brauer gewährt bei der „Fisch & Feines“ einen „Blick hinter die Kulissen“.

Zwei Drittel der Deutschen treiben an ihrem Urlaubsort Sport, besagt jedenfalls eine Umfrage eines großen Reisevermittlers. Diesem Trend widmet sich die Urlaubsmesse „Reiselust“ in den Hallen 4 und 5 der Messe Bremen von Freitag, 8. November, bis Sonntag, 10. November, mit dem Outdoor-Special „Aktiv unterwegs“. Zeitgleich finden die Messen „Caravan“ sowie „Fisch & Feines“ statt. Alle drei Messen können mit einem Ticket besucht werden.

Bremen - 600 Quadratmeter Platz sind in Halle 5 rund um das Thema Aktivurlaub vorgesehen. „Es geht darum, die Natur zu erleben, seine sportlichen Grenzen auszutesten und neue Orte auf eigene Faust zu erkunden, auch solche, die für den Massentourismus nicht zugänglich sind“, sagt Projektleiterin Ulrike Harth. Die Angebote sind vielfältig, darunter Klassiker wie Radfahren, Segeln, Wandern und der Ski-Urlaub.

Ruhe vor den Strömen des Massentourismus bieten Tauchgänge. Der Tauchertreff „Dekostop Bremen“, mit eigenem Auftritt auf der „Reiselust“, bietet unter anderem Tauchreisen an. „Im Ausland zu tauchen, ist schön fürs Auge. Man bekommt eine besondere Artenvielfalt zu sehen“, sagt Tom Hagedorn (22) von „Dekostop“. Das Mittelmeer sei für seine Flora und Fauna bekannt. Beliebt bei Tauchern sei auch Ägypten. „Das Rote Meer bietet beeindruckende bunte Korallenriffe“, sagt Hagedorn. Mit vier bis fünf Stunden Flugzeit sei dieses Taucherparadies nah und günstiger erreichbar als andere attraktive Ziele im Indischen Ozean, Amerika und Australien.

Fast alle Hotels hätten dort eine Tauchbasis. Man könne den notwendigen Tauchschein zwar auch am Urlaubsort machen, doch dort würden oft qualitativ unzureichende Schnellausbildungen angeboten. „Dekostop“ bietet Tauchkurse im Vorfeld der Reise an. Der Vorteil: Die Reisenden lernen sich bei den Tauchkursen kennen, bevor sie im Urlaub gemeinsam tauchen gehen.

Partnerland der Messe sind in diesem Jahr die Seychellen. Auch hier locken bunte Unterwasserwelten. Die 115  Inseln sind zudem ein Paradies für Segler, aber auch für Bergwanderer und Naturliebhaber. Das „Seychelles Tourist Office“ will ein breites Programm zeigen. Darunter: Tanz und Musik und landestypische Speisen. Mit einem breiten Special präsentieren sich zudem die USA und Kanada. Die österreichische Partnerregion Wildkogel-Arena Neukirchen und Bramberg, Teil des Nationalparks Hohe Tauern, bietet Skistrecken im Winter und für den Sommer 1 000 Kilometer Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Der „Rutschenweg“ bietet zehn verschiedene Rutschen mit bis zu 50 Metern Länge.

Immer beliebter wird auch der Urlaub im Wohnmobil und Wohnwagen. Informationen hierzu bietet die eigenständige Messe „Caravan“, die zeitgleich zur „Reiselust“ stattfindet. In den Hallen 5, 6, und 7 können sich Besucher auf 15 000 Quadratmetern über neueste Trends informieren, darunter vernetzte Bordtechnik, verschiedene Antriebe, Gewichtsreduzierung und innovative Sicherheitskomponenten.

Exkursionen

Zeitgleich zur „Reiselust“ findet auch die Messe „Fisch & Feines“ in Halle 2 mit Lebensmitteln, Feinkost und Getränken aus der Region statt. Ein geplantes Kaffee-Special ist noch in der Entwicklung. Zudem findet eine Fischauktion statt. Allerdings steht der Termin noch nicht fest. In Halle 3 ist ein Craft-Beer-Event vorgesehen. Handwerklich arbeitende Brauereien bieten über drei Tage Verkostungen an. Dazu fahren vor der Halle 3 Streetfood-Trucks auf.

Bereits im Vorfeld der Messe finden Exkursionen unter dem Titel „Blick hinter die Kulissen“ statt. Auf dem Programm stehen der Bremer Gewürzhandel (10. Oktober, 18.30 Uhr, kostenlos), die Union-Brauerei in Walle (12.  Oktober, 9.30 Uhr, 29,50 Euro), die Imkerei Tietjen (Klein-Meckelsen, 19. Oktober, 10 Uhr, 15 Euro inklusive Frühstücksbüfett), die Foodsharing-Initiative (22.  Oktober, 19 Uhr), die Hofmolkerei Dehlwes in Lilienthal (23. Oktober, 16 Uhr, drei Euro), der Großmarkt (25. Oktober, 7 Uhr) sowie die Destillerie „Piekfeine Brände“ (Walle, 5. und 6.  November, 18 Uhr).

Termine unter:

www.fisch-feines.de/aktionen/

Lange Öffnung 

Die Messen „Reiselust“, „Caravan“ und „Fisch & Feines“ öffnen vom 8. bis 10. November jeweils von 10 bis 18 Uhr. Tageskarten: zehn Euro (ermäßigt 8,50 Euro). Das Craft-Beer-Event in Halle 3 auf der Bürgerweide und die Streetfood-Wagen davor öffnen am 8. und 9. November bis 22 Uhr. An diesen beiden Terminen sind auch Abendkarten für die Zeit ab 18 Uhr erhältlich für fünf Euro inklusive zwei Probeschlucken. 

Mehr unter: www.messe-bremen.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Schwedische Küche ist allererste Sahne

Schwedische Küche ist allererste Sahne

Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen

Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Meistgelesene Artikel

Hilfe, wo sie nötig ist: SOS-Kinderdorf kommt direkt in die Bremer City

Hilfe, wo sie nötig ist: SOS-Kinderdorf kommt direkt in die Bremer City

Polizei fasst Brandstifter - dieser gibt gleich mehrere Taten zu

Polizei fasst Brandstifter - dieser gibt gleich mehrere Taten zu

Studie: Pflegeheimbewohner kommen zu oft ins Krankenhaus

Studie: Pflegeheimbewohner kommen zu oft ins Krankenhaus

Flipcar: Deal geplatzt, aber App für einen Tag in den Charts oben

Flipcar: Deal geplatzt, aber App für einen Tag in den Charts oben

Kommentare