433 Tage haft

Taschendieb im Bremer Hauptbahnhof verhaftet

Bremen - Zivilfahnder der Bundespolizei haben einen bekannten Taschendieb im Bremer Hauptbahnhof verhaftet.

Der 50-Jährige hatte sich in der Vergangenheit besonders darauf spezialisiert, in Restaurants seine Jacke so über eine Stuhllehne zu hängen, dass er in ihrem Sichtschutz in die Jackentaschen von hinter ihm sitzenden Gästen fassen konnte. das berichtet die Polizei.

Mittlerweile hatte der Beschuldigte jedoch Strafbefehle der Staatsanwaltschaften Bremen und Verden nicht beglichen. Die haftbefreienden Beträge von insgesamt 4380 Euro konnte er nicht bezahlen. 

Zum Antritt einer Freiheitsstrafe von 433 Tagen wurde er in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Kommentare