Im Bremer Bahnhof

Taschendieb bedroht 20-Jährige mit Messer

Bremen - Einer 20-Jährigen wurde am Mittwochnachmittag im Bremer Bahnhof das Portemonnaie aus der Handtasche gestohlen. Als sie den Diebstahl bemerkte und den männlichen Täter ansprach, zückte er ein 15 Zentimeter langes Messer und drohte der jungen Frau. Der Dieb konnte 50 Euro und eine EC-Karte mit aufgeklebter PIN-Nummer erbeuten.

Wie die Polizei berichtet, warteten die Bestohlene und ihre Freundin in der Bahnhofshalle, als sie von einem Mann angerempelt wurde. Dieser sagte nur "Na, wie geht's?" und ging weiter. Als sie feststellte, dass ihre Geldbörse fehlt, sprach sie den Mann an, woraufhin dieser sofort das Messer zückte. In der anderen Hand hielt er ihr Portemonnaie. Erschrocken wich die junge Frau zurück, während der Täter die Geldbörse zur Seite warf und Richtung Freimarktgelände flüchtete. In dem Portemonnaie fehlten 50 Euro und eine EC-Karte mit aufgeklebter PIN-Nummer.

Täterbeschreibung

Die Beteiligten beschrieben den Täter wie folgt: - Männlich - 180 Zentimeter groß - dunklerer Teint - 25 bis 35 Jahre alt - orangefarbener Pullover - weiß-blaue Jacke mit Kapuze - Blaugraue Jeans - breite Statur

Mögliche Hinweise zum Tatgeschehen oder zur Person richten Sie bitte an die Polizei Bremen unter Telefon 0421 - 362 3888.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare