Für Stromkunden wird es ab Februar teurer

SWB senkt Gaspreis

Bremen - Der Bremer Versorger SWB (früher: Stadtwerke Bremen) senkt ab 1.Februar die Verbrauchspreise für Erdgas und Strom. Zugleich werden die monatlichen Grundpreise erhöht.

Unter dem Strich sparen laut SWB Erdgaskunden bei einer Jahresverbrauchsmenge von 20000 Kilowattstunden etwa 60 Euro. Beim Strom hingegen „bremst der erhöhte monatliche Grundpreis den Einspareffekt aus dem gesunkenen Verbrauchspreis“, heißt es. Das heißt auch: Wer mehr vebraucht, muss letztlich weniger zuzahlen. Für einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden hat die SWB Mehrkosten von 5,30 Euro pro Jahr errechnet, für 2200 Kilowattstunden Mehrkosten von etwa 16 Euro.

In Zahlen: Der Brutto-Basispreis für die Kilowattstunde Gas sinkt von 6,64 auf 6,14 Cent, der monatliche Grundpreis steigt von 4,93 auf 6,31 Euro. Die Kilowattstunde Strom kostet ab Februar 25,19 Cent (brutto) und damit 0,87 Cent weniger als heute. Der monatliche Grundpreis steigt um 2,97 auf 7,97 Euro.

je

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare