Ursache derzeit unbekannt

Gas strömt "Am Wall" aus

Bremen - In der Straße "Am Wall" kam es am Mittwochabend zu einer Gasausströmung in zwei Kellergeschossen. Die Ursache ist derzeit noch unklar.

Ein Anrufer meldete der Feuerwehr starken Gasgeruch auf der Straße. Vor Ort nahmen auch die Einsatzkräfte den Gasgeruch wahr, sperrten vorsorglich die Straße und räumten zwei Gebäude in der Nähe. In zwei Kellergeschossen wurden bedenkliche Konzentrationen von Erdgas-Luft-Gemischen nachgewiesen, so dass insgesamt 20 Bewohner evakuiert und vom Deutschen Roten Kreuz versorgt wurden. Grund der Gasausströmung war eine defekte Gasleitung unter dem Gehweg, welche von der swb repariert wurde. Im Einsatz waren 56 Einsatzkräfte mit 24 Fahrzeugen. Es kann am Donnerstag zu Beeinträchtigungen der Strom- und Erdgasversorgung sowie im Straßen- und Öffentlichen Nahverkehr kommen. Die Ursache der defekten Gasleitung ist bislang unklar.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Meistgelesene Artikel

Polizei entdeckt Interessantes in der Unterhose eines Autofahrers

Polizei entdeckt Interessantes in der Unterhose eines Autofahrers

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

„Datenfestung“ im Bremer Westen

„Datenfestung“ im Bremer Westen

26,8 Millionen Euro für Gewerbeflächenentwicklung

26,8 Millionen Euro für Gewerbeflächenentwicklung

Kommentare