Fünf alkoholisierte Menschen beteiligt

Streit eskaliert: Stuhlbeine, Reizgas und ein Hammer im Einsatz

Mit dem Hammer auf den Kopf: Ein Streit ist am späten Freitagabend in Bremen-Osterholz zwischen fünf zum Teil alkoholisierte Anwesenden eskaliert.

Bremen - Die Streitigkeiten eskalierten soweit, dass zwei 24 und 33 Jahre alte Männer einen 38-Jährigen mit einem Stuhlbein auf den Rücken schlugen. Damit nicht genug, besprühten sie ihn mit Reizgas und schlugen mit einem Hammer auf seinen Kopf

Anschließend nahmen sie ihr Opfer in den Schwitzkasten und schlugen es mit Fäusten. Nun kamen noch zwei junge Frauen dazu und traten den wehrlosen Mann mit Füßen. Alarmierte Einsatzkräfte brachten die Lage schließlich unter Kontrolle. 

Der 38-Jährige wurde nach einer Erstversorgung von Rettungskräften mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Gegen die vier Tatverdächtigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Weitere Nachrichten aus Bremen

In Walle ist es zu einem Streit über den Preis für Kochbananen gekommen.

In Bremen ist am Weserpark ein Feuer im Kristallpalast, in dem unter anderem das Cinestar- Kino untergebracht ist, ausgebrochen.

Pflastersteine kamen bei einer Auseinandersetzung in Neustadt zum Einsatz.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ausschreitungen und viele Festnahmen bei Protesten in Paris

Ausschreitungen und viele Festnahmen bei Protesten in Paris

Fotostrecke: Werder Bremen unterliegt RB Leipzig

Fotostrecke: Werder Bremen unterliegt RB Leipzig

Erntefest in Vorwohlde

Erntefest in Vorwohlde

Erntefest des Ernteclubs Stedorf

Erntefest des Ernteclubs Stedorf

Meistgelesene Artikel

Mutter belästigt: Streit zwischen zwei Männern endet mit Messerstich

Mutter belästigt: Streit zwischen zwei Männern endet mit Messerstich

Handelskammer schaltet sich in Diskussion um autofreie Innenstadt ein

Handelskammer schaltet sich in Diskussion um autofreie Innenstadt ein

Bremens Wohnzimmer wird saniert

Bremens Wohnzimmer wird saniert

Bremer AfD: Ehemaliger Bundespolizist zum neuen Landeschef gewählt

Bremer AfD: Ehemaliger Bundespolizist zum neuen Landeschef gewählt

Kommentare