Polizei findet Waffen

Bremen: Streit unter Männern - SEK-Einsatz in Hochhaus

Ein Großaufgebot an Polizei und Rettungskräften rückte am Freitagabend zu einem Streit in einem Hochhaus am Rembertiring aus.
+
Ein Großaufgebot an Polizei und Rettungskräften rückte am Freitagabend zu einem Streit in einem Hochhaus am Rembertiring aus.

Bei einem SEK-Einsatz in einem Bremer Hochhaus hat die Polizei Waffen gefunden.

  • Mehrere Männer streiten sich in Bremer Hochhaus.
  • Großaufgebot von Polizei und Rettungskräften.
  • Polizei findet Waffen.

Bremen – Nach einem Streit unter mehreren Männern sind Polizei und Rettungskräfte am Freitagabend mit einem Großaufgebot zu einem Hochhaus am Rembertiring ausgerückt. Eingesetzt wurden auch schwerbewaffnete Spezialkräfte der Polizei. Es gab mehrere Leichtverletzte, die Polizei fand Waffen und Munition.

Es war gegen 23 Uhr, als die Polizei zum Hochhaus am Rembertiring gerufen wurde, weil dort einige Männer aneinandergeraten waren, berichtete die Polizei am Wochenende. Um die 160 Wohnungen sind hier auf mehrere Etagen verteilt. Vor dem Gebäude steht ein Sicherheitsdienst, es soll im Haus Probleme mit Drogen geben, berichten Zeugen. Die alarmierten Einsatzkärfte trafen im Hochhaus nach Polizeiangaben auf drei Männer im Alter von 22, 27 und 30 Jahren. Wie es heißt, gab der 30-Jährige an, in seinem Appartement in einem oberen Stockwerk von den beiden anderen und einem weiteren Beteiligten angegriffen worden zu sein. Bei dem Streit soll auch ein Messer zum Einsatz gekommen sein, so die Polizei weiter. Daher rückte auch das Spezialeinsatzkommondo (SEK) an.

Streit in Bremer Hochhaus: SEK findet zwei Messer

Es stellte einen weiteren 22-Jährigen. Zudem fand das SEK zwei Messer. Die beiden 22-Jährigen und der 27-Jährige wurden vorläufig festgenommen. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung ermittelt. Im Rucksack des einen 22 Jahre jungen Mannes fanden die Polizisten drei Schusswaffen und Munition, darunter mindestens eine Schreckschusswaffe. Nach Angaben eines Polizeisprechers erwartet den jungen Mann nun zusätzlich ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Alle vier beteiligten Männer hatten leichte Verletzungen, berichtete die Polizei weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fünf wirklich außergewöhnliche Erlebnistouren

Fünf wirklich außergewöhnliche Erlebnistouren

Dominikanische Republik: Der bunte Hund von Cabarete

Dominikanische Republik: Der bunte Hund von Cabarete

So fährt es sich im Ford Mach-E

So fährt es sich im Ford Mach-E

Desserts mit Gemüse zubereiten

Desserts mit Gemüse zubereiten

Meistgelesene Artikel

„Die spinnen, die Bremer“: Friseur-Hausbesuche sind jetzt doch verboten

„Die spinnen, die Bremer“: Friseur-Hausbesuche sind jetzt doch verboten

„Die spinnen, die Bremer“: Friseur-Hausbesuche sind jetzt doch verboten
Bremer Innenstadt: C&A verkleinert sich

Bremer Innenstadt: C&A verkleinert sich

Bremer Innenstadt: C&A verkleinert sich
Wohnhäuser nach Feuer unbewohnbar: Dachstuhlbrand in Bremen-Walle

Wohnhäuser nach Feuer unbewohnbar: Dachstuhlbrand in Bremen-Walle

Wohnhäuser nach Feuer unbewohnbar: Dachstuhlbrand in Bremen-Walle
Mit Krone: Die Bremer Kohltour aus der Box

Mit Krone: Die Bremer Kohltour aus der Box

Mit Krone: Die Bremer Kohltour aus der Box

Kommentare