Strafanzeigen

Streit in der Neustadt eskaliert: 37-Jähriger verletzt

Bremen -  Eine Auseinandersetzung zwischen zwei 37 und 56 Jahre alten Männern ist in der Nacht zu Samstag in der Neustadt eskaliert. Die Söhne des 56-Jährigen kamen hinzu und schlugen mehrfach auf ihr Opfer ein.

Gegen 2.30 Uhr war eine Streifenwagenbesatzung am Neustadtswall unterwegs, als sie durch mehrere Passanten auf eine Schlägerei in der dortigen Pizzeria aufmerksam gemacht wurden. Die Polizisten betraten das Lokal und sahen, wie zwei 23 und 27 Jahre alte Männer auf den 37-Jährigen einschlugen. Dabei nutzten sie unter anderem einen Teleskopschlagstock und eine Flasche. Die Einsatzkräfte griffen ein und trennten die drei Kontrahenten umgehend voneinander, teilt die Polizei mit.

Nach ersten Erkenntnissen geriet der 56-Jährige mit dem 37-Jährigen aus unbekannten Gründen in Streit und rief im Verlauf seine Söhne dazu.

Der Verletzte kam zur Behandlung in ein Bremer Krankenhaus. Einsatzkräfte nahmen die Brüder und ihren Vater vorübergehend mit zu einer Wache. Gegen sie wurden Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung gefertigt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rubriklistenbild: ©  dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Karneval in Drebber in der Vereinsgaststätte Halfbrodt

Karneval in Drebber in der Vereinsgaststätte Halfbrodt

Wie werde ich Fachkraft für Möbel- und Umzugsservice?

Wie werde ich Fachkraft für Möbel- und Umzugsservice?

Warum sich der Frühjahrsputz lohnt

Warum sich der Frühjahrsputz lohnt

Beim Betonieren kommt es auf die richtige Mischung an

Beim Betonieren kommt es auf die richtige Mischung an

Meistgelesene Artikel

Detlef und Jan Pauls eröffnen renoviertes Uni-Gästehaus auf dem Teerhof

Detlef und Jan Pauls eröffnen renoviertes Uni-Gästehaus auf dem Teerhof

Neidische Männer verprügeln Glückspilz am Spielautomaten

Neidische Männer verprügeln Glückspilz am Spielautomaten

Bremens Feuerwehrleute erhalten neuen Schutz vor giftigen Stoffen

Bremens Feuerwehrleute erhalten neuen Schutz vor giftigen Stoffen

Krebserkrankung: Chronisch statt tödlich - Therapie deutlich verbessert

Krebserkrankung: Chronisch statt tödlich - Therapie deutlich verbessert

Kommentare