1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bremen

Streit in Bremen eskaliert: 16-Jähriger durch Messer verletzt

Erstellt:

Von: Yannick Hanke

Kommentare

Auf einem Streifenwagen ist der Schriftzug „Polizei“ zu lesen.
In Bremen-Gröpelingen eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern und einem Jugendlichen. Der 16-Jährige wurde mit einem Messer verletzt. © imago/Symbolbild

In Bremen wurde ein Jugendlicher bei einer Auseinandersetzung mit einem Messer attackiert und verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Bremen – Ein 16-Jähriger wurde in Bremen-Gröpelingen bei einer Auseinandersetzung mit einem Messer verletzt. Am Dienstagabend, 20. September 2022, hätten Zeugen gegen 20:50 Uhr über den Notruf der Polizei eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Menschen in der Ritterhuder Straße gemeldet. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatte sich die Lage bereits beruhigt, es waren keinen Menschen mehr auffindbar.

Bremen: Streit eskaliert – 16-Jähriger erleidet Schnittverletzungen am Kopf

Etwas später wurde jedoch eine Person mit Schnittverletzungen am Kopf in einem Krankenhaus gemeldet. Der 16-Jährige hätte angegeben, dass er von zwei Männern im Verlaufe eines Streits mit einem Messer attackiert wurde. Die unbekannten Männer wurden wie folgt beschrieben: Sie sollen beide etwa 25 Jahre alt gewesen sein. Der eine Mann war etwa 170 bis 175 cm groß und hatte kurze, dunkle Haare. Er soll ein sehr schlankes Gesicht gehabt haben und eine auffällige Kappe der Marke Gucci getragen haben.

Der andere Mann soll etwa 185 cm groß und schlank gewesen sein. Außerdem soll er längere, dunkle Haare gehabt und ebenfalls eine Kappe getragen haben. Zeugen, die die Auseinandersetzung oder in der Ritterhuder Straße oder der näheren Umgebung etwas Auffälliges gesehen haben, können sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter 0421 362-3888 melden.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus Bremen: 67-Jähriger ausgeraubt und mit Machete bedroht

Ebenfalls in Bremen Gröpelingen wurde ein 67-Jähriger in der Nacht zu Sonntag, 18. September 2022, von einem räuberischen Pärchen überfallen. Dem Senioren wurde die Brieftasche entwendet, zudem wurde er vom männlichen Täter mit einer Machete bedroht. Auch hier nimmt der Kriminaldienst Zeugenhinweise unter der oben angegeben Nummer entgegen.

Auch interessant

Kommentare