Am Freitag im Bremer Viertel

Mann will schlichten und wird von Streitenden durch Schläge verletzt

Bremen - An der Straße „Vor dem Steintor“ ist es Freitagabend zu einem Streit zwischen vier Männern gekommen. Ein Zeuge, der schlichten wollte, wurde daraufhin angegriffen und verletzt. Auch ein zweiter Zeuge wurde von den Streitenden geschlagen.

Der Angestellte eines Kiosks wurde gegen 19.15 Uhr Zeuge des lauten Streits zwischen den vier Männern. Couragiert versuchte er die Gemüter zu beruhigen und die Auseinandersetzung zu schlichten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die aufgebrachten Männer reagierten darauf jedoch aggressiv und drohten dem 26-Jährigen mit Schlägen. 

Der Bremer versuchte aber weiterhin, die Lage zu beschwichtigen, woraufhin ihm drei der Unbekannten wiederholt ins Gesicht schlugen. Die Situation verlagerte sich in einen Kiosk, wo einer der Männer eine Glasflasche nach dem 26-jährigen Bremer warf, welche ihn jedoch verfehlte. Als ein weiterer Angestellter des Kioskes eingreifen wollte, wurde auch er von der Gruppe geschlagen. Die Täter ergriffen kurze Zeit später die Flucht.

Einer der Täter soll laut Polizeiangaben rund 30 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Er soll sehr kurz rasierte Haare und eine kräftige Statur haben. Zwei der Angreifer sind etwa 20 bis 25 Jahre alt und haben längere dunkle Haare. Einer der beiden ist rund 1,70 bis 1,80 Meter groß, der andere ist etwa 1,90 Meter groß.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls und bittet, sachdienliche Hinweise dem Kriminaldauerdienst unter der Telefon 0421/362-3888 zu melden.

Mit Blick auf die Taten rät die Polizei: „Sollten Sie Zeuge einer Straftat werden, bringen Sie sich selbst und andere nicht in Gefahr. Rufen Sie die Polizei und merken Sie sich Tätermerkmale und gegebenenfalls die Fluchtrichtung.“ Weitere Verhaltenstipps zum Thema Zivilcourage gibt es kostenlos im Präventionszentrum der Polizei unter Telefon 0421/362-19003 oder unter www.polizei.bremen.de.

Rubriklistenbild: © kom

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ausschreitungen und viele Festnahmen bei Protesten in Paris

Ausschreitungen und viele Festnahmen bei Protesten in Paris

Fotostrecke: Werder Bremen unterliegt RB Leipzig

Fotostrecke: Werder Bremen unterliegt RB Leipzig

Erntefest in Vorwohlde

Erntefest in Vorwohlde

Erntefest des Ernteclubs Stedorf

Erntefest des Ernteclubs Stedorf

Meistgelesene Artikel

E-Scooter in Bremen: Klare Regeln sollen Chaos in der City verhindern

E-Scooter in Bremen: Klare Regeln sollen Chaos in der City verhindern

Mutter belästigt: Streit zwischen zwei Männern endet mit Messerstich

Mutter belästigt: Streit zwischen zwei Männern endet mit Messerstich

„Ein extrem gefährlicher Mann“

„Ein extrem gefährlicher Mann“

Handelskammer schaltet sich in Diskussion um autofreie Innenstadt ein

Handelskammer schaltet sich in Diskussion um autofreie Innenstadt ein

Kommentare