Beziehungsstreit in Bremen

Frau geht mit Blumentopf und Messer auf Lebensgefährten los

Bremen - Ein Beziehungsstreit eskalierte am Mittwoch in Findorff. Eine 41-jährige Frau soll ihren Lebensgefährten mit einem Messer und Blumentopf angegriffen haben.

Nach ersten Erkenntnissen kam es am Nachmittag zwischen der 41-Jährigen und ihrem 64 Jahre alten Lebensgefährten zu einem Streit, teilt die Polizei mit. Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug die Frau mit einem Blumentopf auf den Mann ein, dabei erlitt er eine blutende Kopfplatzwunde. 

Anschließend griff sie den 64-Jährigen mit einem Messer an. Der Mann versuchte, den Angriff abzuwehren. Dabei erlitt er Schnittwunden an den Händen. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Seine Partnerin konnte noch im Treppenhaus von alarmierten Einsatzkräften gestellt werden.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Haftgründe gegen die Tatverdächtige werden aktuell geprüft.

Rubriklistenbild: © kom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Peugeot 508 im Test: Der König der Löwen

Peugeot 508 im Test: Der König der Löwen

Schalke auch in der Königsklasse nur Remis

Schalke auch in der Königsklasse nur Remis

Projektwochen „Vom Korn zum Brot“ an der Grundschule Dörverden

Projektwochen „Vom Korn zum Brot“ an der Grundschule Dörverden

Meistgelesene Artikel

Nach Brand auf Lürssen-Werft: Langwierige Ermittlungen gestartet

Nach Brand auf Lürssen-Werft: Langwierige Ermittlungen gestartet

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Autobrand greift auf Hausfassade über: Bewohner evakuiert

Autobrand greift auf Hausfassade über: Bewohner evakuiert

Kraftsport am Limit: Bremer Student möchte Weltmeister werden

Kraftsport am Limit: Bremer Student möchte Weltmeister werden

Kommentare