Lokführermangel

Nordwestbahn streicht vorübergehend einzelne Fahrten

Bremen - Seit einigen Wochen sorgt unter anderem der ungewöhnlich hohe Krankenstand der Lokführer bei der Nordwestbahn (NWB) für Zugausfälle. Um die Einschränkungen für die Fahrgäste berechenbarer zu machen, streicht das Unternehmen ab Montag vorübergehend einzelne Fahrten im Netz der Regio-S-Bahn in Bremen.

Betroffen sei die Linie RS 1, teilte die NWB am Freitag mit. 

Ab Montag, 12. September werden einzelne Fahrten, die zwischen Bremen Hauptbahnhof und Bremen-Vegesack verkehren, für vier Wochen ausgesetzt. Gestrichen werden die nachmittäglichen Fahrten zwischen 13 und 19 Uhr ab Bremen Hbf zur Minute 19 (zum Beispiel 14.19 Uhr) sowie ab Vegesack zur Minute 50. 

Der veränderte Fahrplan soll bis zum 7. Oktober gültig sein. "Wir sind fest davon überzeugt, nach diesen vier Wochen wieder den gewohnten Fahrplan zuverlässig anbieten zu können", erklärte NWB-Geschäftsführer Rolf Erfurt.

Mit Material der dpa

Rubriklistenbild: © imago stock&people

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Kommentare