Internationale Experten diskutieren Entwicklung des Stadtbahn-Systems

Straßenbahnen erobern die Welt

Auf der Tagung der Nahverkehrsexperten: Bau-Staatsrat Wolfgang Golasowski (v.r.), Georg Drechsler (BSAG), Sebastian Emig (UITP-Projekt-Manager), Klaus-Dieter Lohrmann (Stuttgart), Dirk Langensiepen (Düsseldorf).

Bremen - BREMEN (gn) · Straßenbahnen erobern die Welt – zumindest sind sie stark im Kommen, wie gestern bei der Tagung des internationalen Stadtbahn-Ausschusses unter Vorsitz von BSAG-Chef Georg Drechsler deutlich wurde.

In Bremen, Kanada oder in den USA und auch von China bis Italien boomt nach Angaben der Experten der Straßenbahn-Netzausbau. In den vergangenen 25 Jahren wurden allein in Europa mehr als 30 Straßenbahn-Systeme neu eingerichtet, hieß es. Viele Städte hätten die Straßenbahnen als optimale Lösung für den Öffentlichen Personennahverkehr entdeckt.

Damit die jeweiligen Verkehrsbetriebe bei der Gestaltung von Nahverkehrsnetzen oder auch beim Kauf von Fahrzeugen nicht immer alles neu erfinden müssen und öffentliches Geld sparen können, haben sich rund 3 000 Unternehmen der Branche aus mehr als 90 Ländern im Internationalen Verband für öffentliches Verkehrswesen (UITP) zusammengeschlossen. Einer der Ausschüsse des Verbandes ist der, der bis morgen unter Vorsitz von Drechsler im „Swiss-ôtel“ tagt.

Mehr als 40 Nahverkehrs- Manager aus Europa, aus China, Kanada und den USA reden sich zwei Tage die Köpfe heiß über die Entwicklung des Stadtbahn-Systems. Auf der Tagesordnung stehen Themen wie die Entwicklung des Gesamtsystems, die Ausstattung zeitgemäßer Fahrzeuge, die Praxis bei Betriebsverfahren, die Erörterung von Sicherheitsaspekten oder die Weiterentwicklung von Abfertigungssystemen. Und nebenbei lernen die Manager etwas von Bremer Straßenbahn-Lösungen kennen. Bremen hat, so verlautete, in Expertenkreisen einen guten Ruf, gerade wegen des laufenden Netzausbaus und der Niederflurfahrzeuge. Drechsler berichtete über die in diesem Jahr anstehenden Spatenstiche in Mahndorf (Linie 1) und in der Nachbargemeinde Lilienthal (Linie 4). Damit liege Bremen – weltweit gesehen – voll im Trend.

WWW.

bsag.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt

Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt

Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt
Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“
Bremen: Weihnachtsmarkt und „Schlachte-Zauber“ bleiben offen

Bremen: Weihnachtsmarkt und „Schlachte-Zauber“ bleiben offen

Bremen: Weihnachtsmarkt und „Schlachte-Zauber“ bleiben offen
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Kommentare