Kreisel wird entschärft 

„Stern“-Kreisel: Umbau beginnt

Bremen - Der „Stern“ wird umgebaut. Sechs Straßen münden in den Kreisverkehr im „Stern“-Inneren. 25.000 Autos passieren das Nadelöhr täglich. Hinzu kommen laut Verkehrsbehörde 5500 Radfahrer und 500 Straßenbahnen.

Um den „Stern“ zu entschärfen, sollen unter anderem die Fahrbahnbreite reduziert und Sperrflächen ausgedehnt werden. 

Die Gesamtkosten wurden zuletzt auf 640.000 Euro beziffert. Jetzt startet das Umbauprojekt: Am Dienstag, ab 9 Uhr, beginnen die vorbereitenden Arbeiten mit der Sperrung der Wachmannstraße stadtauswärts. 

Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) repariert zunächst einen Fahrleitungsmast. Der Verkehr bleibt davon unberührt. Ab 4. Mai wird dann der Südteil des Kreisels für den Verkehr gesperrt, so dass der „Stern“ zur Wachmannstraße, zum südlichen Teil der Hollerallee, zum westlichen Teil der Parkallee und zur stadtauswärtigen Spur der Hermann-Böse-Straße nicht befahren werden kann. 

Außerdem ist die Parkallee in Fahrtrichtung Universität gesperrt. Einen Tag später beginnt die BSAG mit Gleisersatzbauarbeiten. Ab Freitag, 12. Mai, um 21 Uhr startet ein Umbauwochenende, der Straßenbahnbetrieb wird bis Montag, den 15. Mai, 4 Uhr eingestellt. Es wird ein Busersatzverkehr organisiert. Ab 22. Mai erfolgt der Umbau des Kreisverkehrs durch das Amt für Straßen und Verkehr. Ab 18. Juli soll der „Stern“ wieder komplett zur Verfügung stehen. 

je

Rubriklistenbild: © dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

„Genussland“ veranstaltet Gastronomie-Tage

„Genussland“ veranstaltet Gastronomie-Tage

Kommentare