OLT und Swiss Air besiegeln Zusammenarbeit / Elf Lufthansa-Flüge ausgefallen

Start mit Alphornklängen

Die OLT fliegt die Bremer künftig elfmal pro Woche nach Zürich. Von dort geht es mit der Swiss Air weiter in die große weite Welt. Ein entsprechendes Abkommen wurde gestern mit Alphornklängen besiegelt.

Bremen - BREMEN (je) · In Richtung Frankfurt und München ging gestern vom Bremer Airport aus gar nichts. Elf Flüge in die beiden süddeutschen Metropolen wurden aufgrund des Pilotenstreiks bei der Lufthansa abgesagt, teilte ein Flughafensprecher mit.

Da von Bremen aus nur die Lufthansa die genannten Strecken bedient, gibt es für Flugreisende keine Ausweichmöglichkeit. Alternative ist eine Fahrt mit der Bahn. Aber auch an ICE-Direktverbindungen von der Weser an Main und Isar mangelt es.

Bis Donnerstag fallen voraussichtlich weitere 24 Flüge von und nach München und Frankfurt aus, hieß es gestern.

Geflogen wurde gestern natürlich auch. So starteten die norddeutsche Regionalfluggesellschaft OLT (Ostfriesische Lufttransport GmbH) und die Schweizer Fluggesellschaft Swiss Air ihre Kooperation auf der Strecke von Bremen nach Zürich – stilecht mit Alphornklängen.

Die OLT fliegt künftig elfmal pro Woche von Bremen aus in die Schweizer Metropole. Die Fluglinien vereinbarten ein neues Code share-Abkommen. Das heißt: Die Flüge mit der OLT nach Zürich werden ans weltweite Swiss-Air-Streckennetz angeschlossen. Wer mit der OLT nach Zürich fliegt, kann „zeitnah“ nach Athen, Kairo, Moskau, Mumbai, Rom, Genf, Istanbul, New York, Lissabon, Lugano, Lyon, Mailand, Nairobi, Nizza, Tel Aviv und Wien weiterreisen. Die OLT hebt seit gestern vom Neuenlander Feld aus montags bis freitags jeweils um 7  Uhr und 17.45 Uhr sowie sonntags um 17.45 Uhr in die Richtung Schweiz ab. Geflogen wird mit einer 32-sitzigen Saab 340. Bislang steuerte die OLT nur fünfmal pro Woche Zürich an.

WWW.

airport-bremen.de

lufthansa.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos
Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte
Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Kommentare