88 000 Euro gehen an neue Stiftung „Bremer Rhododendronpark“ / Spezialfahrzeuge angeschafft

Starkes Gespann für Parkpflege

Hans-August Kruse (l.) und Wolfgang Klunker setzen das Spendengeld in neue Traktoren um.

Bremen - Von Ilka Langkowski · Hans-August Kruse, Vorstand der alten Stiftung „Rhododendronpark Bremen“, und Wolfgang Klunker, Vorstand der neuen Stiftung „Bremer Rhododendronpark“, freuen sich gemeinsam über die Anschaffung zweier Spezialfahrzeuge.

Sie wurden mit einer Spende über 88 000 Euro der alten Stiftung an die neue Stiftung finanziert.

Das Geld dient neben der Fuhrparkerweiterung auch zur Bepflanzung einer Fläche zwischen Spielplatz und Botanika sowie der Instandhaltung und Sanierung des Wegesystems. „Der Zustand des Parks ist mies“, stellt der Stiftungsvorstand lakonisch fest. Unter anderem müssten die Bewässerungssysteme und Abfalleimer erneuert werden.

Mit dem Scheck ist neben dem Grundstockvermögen der früheren Stiftung auch deren restliche Kasse an die Nachfolgerin gegangen. Die Auflösung der 2006 ins Leben gerufenen Stiftung „Rhododendronpark Bremen“ wurde 2007 beschlossen, als die Stadt den Rhododendronpark in eine eigenständige Stiftung einbringen wollte, die ein Horner Kaufmann initiierte. 2008 wurde die Stiftung „Bremer Rhododendronpark“ gegründet. Das Stiftungskapital, ein Drittel kommt vom privaten Stifter und zwei Drittel von der Stadt, beträgt laut Klunker derzeit 30 Millionen Euro. Bei einer Verzinsung von fünf Prozent kämen rund 1,5 Millionen Euro jährlich für den Erhalt und die Pflege des Parks zusammen. Dennoch sei man auf zusätzliche Einnahmen angewiesen. „Sie dienen der Verschönerung und der Erhöhung der Wertigkeit des Parks“, sagt Stiftungs-Schriftführer Christian Schmieta. Die Zielsetzung der Stiftung sei es, den Park in seiner vollen Ganzheit zu erhalten.

Die Botanika, die inmitten des Parks liegt, soll ebenfalls in eine eigene Stiftung übergehen. Laut Klunker sind dort bereits drei Millionen Euro vom Senat und 1,5 Millionen Euro aus privater Hand eingeflossen. Angestrebt werde ein Stiftungskapital von zehn Millionen Euro. Der Vorstand der Stiftung „Bremer Rhododendronpark“ will den gesamten Park im Auge behalten. „Uns interessieren auch die Bildungsprojekte der Botanika für Schulen und Universitäten“, sagt Klunker. Biologie-Unterricht könne ebenso gut auch draußen stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Kommentare