Erfolg in Zeiten der Krise: Bilanz der Sparda-Bank in Bremen / Kunden gewonnen

Solide Produkte sind gefragt

Markant: die Sparda-Bank im Contrescarpe-Center.

Bremen - Von Thomas KuzajVon einem „extrem interessanten und spannenden Jahr“ spricht Klaus Sczygiol, Geschäftsstellenleiter der Sparda-Bank Hannover in Bremen. Er meint das Jahr 2009, das vielerorts mit dem Stichwort „Finanzkrise“ verbunden wird. Für die Sparda-Bank hingegen war es ein erfolgreiches Jahr. Sczygiol: „Die drei Bremer Geschäftsstellen leisteten einen mehr als wesentlichen Beitrag dazu.“

Seit Ende 2008 zum Beispiel wurde die Geschäftsstelle im Contrescarpe-Center umstrukturiert. Qualifizierungsmaßnahmen sorgten dafür, dass etliche Leistungen und Beratungen gleich am Schalter angeboten werden können – der nicht mehr wie ein Schalter aussieht, sondern die Gesprächsatmosphäre betont. Das Konzept funktioniert. Das Contrescarpe-Center ist die erfolgreichste Geschäftsstelle der Sparda-Bank überhaupt.

34 332 Kunden hat die Bank hier. Weitere 7 630 zählen zur neuen Geschäftsstelle Findorff und 5 737 zur Geschäftsstelle Vegesack – ergibt zusammen 47 699 Sparda-Kunden in der Hansestadt. 3 400 neue konnte die Bank im vergangenen Jahr gewinnen. Netto liegt das Plus bei 2 600. Eine für die Bank wichtige Kernzahl: 1 700 neue Girokonten wurden eröffnet.

Gute Zahlen sind das, aus denen Sczygiol und sein Kollege Klaus Schröter ein starkes Kundenvertrauen herauslesen. Die Kunden hätten „ein Verlagen“ nach „handwerklich vernünftigen“ Bankleistungen und „soliden Anlageprodukten“. Zudem werde das zweigleisige Konzept der Genossenschaftsbank honoriert – neben dem Internetgeschäft stehe gleichberechtigt der direkte Kontakt in der Filiale. Neue Standorte bleiben stets ein Thema – eine Filiale in der Neustadt etwa wäre denkbar, wenn sich geeignete Räume finden. Die Bank hat in Bremen 33 Mitarbeiter. Erstmals zählen zwei Auszubildende dazu. Auch in diesem Jahr sollen wieder Ausbildungen beginnen.

Das Kreditvolumen konnte die Sparda-Bank in Bremen im vergangenen Jahr um 15,1 Millionen Euro auf 432 Millionen Euro steigern – ein Plus von 3,6 Prozent. Einen Rückgang um fünf Prozent – oder: 27,9 Millionen Euro – gab es bei den Kundeneinlagen, die nun bei 534,4 Millionen Euro liegen. Fünf Prozent – das sei „schon heftig“, sagt Schröter. Doch es habe „Mitbewerber“ mit „Dumpingkonditionen“ gegeben, die mit „nicht marktkonformen Zinssätzen“ gearbeitet hätten. „Diesen Trend haben wir nicht mitgemacht.“ Stattdessen setze man auf solide Kontinuität – „betriebswirtschaftlich vertretbar“. Sczygiol: „Es hat nur Sinn, Konditionen zu geben, die man auch erwirtschaften kann.“ Dass kurzfristig orientierte „Zins hopper“ die Bank verlassen, nimmt man in Kauf, weil man davon ausgeht, dass man auf lange Sicht richtig liegt.

Mit 313 000 Euro förderte die Sparda-Bank-Hannover-Stiftung im vergangenen Jahr Bremer Einrichtungen und Veranstaltungen – unter anderem die Messe „Jazz ahead“, eine Radfahrausbildung an allen Bremer Grundschulen und den Bau von vier Spielplätzen. In diesem Jahr engagiert die Bank sich bei den „Special Olympics“ für Sportler mit geistiger Behinderung. Sie sind vom 14. bis zum 19. Juni in Bremen.

WWW.

sparda-h.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Ab Montag: Bremen verschärft Corona-Regeln

Ab Montag: Bremen verschärft Corona-Regeln

Ab Montag: Bremen verschärft Corona-Regeln
Tatort Bremen: ARD mit Glückskeks-Weisheiten im Tiny House

Tatort Bremen: ARD mit Glückskeks-Weisheiten im Tiny House

Tatort Bremen: ARD mit Glückskeks-Weisheiten im Tiny House
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel

2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel

2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel

Kommentare