Sind die Schaffer sexistisch?

Bremen - Die nach wie vor mehr als überschaubare Zahl von Frauen bei der Schaffermahlzeit sorgt in diesem Jahr für besonders erhitzte Diskussionen – wir berichteten. Gestern meldeten sich die Linken zu Wort und forderten Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD), seine Teilnahme an der 468.

Schaffermahlzeit heute abzusagen. Es handele sich, so die frauenpolitische Sprecherin Claudia Bernhard, um einen „Zirkus“, der „fatale Signale in die Gesellschaft“ sende.

Bernhard weiter: „Die fortdauernde Verherrlichung männlicher Entscheidungseliten in Staat und Wirtschaft ist unerträglich und ein Armutszeugnis für Bremen. Insbesondere, weil sich die Hansestadt gleich mit mehreren dieser Männerrunden hervortut.“ Vor wenigen Wochen feierte die Eiswette ihr Stiftungsfest. Die Linke: „Öffentlichkeit und Frauen waren selbstverständlich ausgeschlossen – wie im Feudalismus.“

Bei der Schaffermahlzeit seien Verstöße gegen das Gleichstellungsgebot „institutionalisiert“, klagt Bernhard. „Der Bürgermeister ist für die stoische Fortsetzung dieses sexistischen Happenings mitverantwortlich.“ Und, so die Frage der Linken: „Warum setzt Böhrnsen keine weiblichen Gäste durch?“ · kuz

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Meistgelesene Artikel

Bombendrohung für das Bremer Rathaus: Polizei gibt Entwarnung

Bombendrohung für das Bremer Rathaus: Polizei gibt Entwarnung

Nach Leichenfund in Gröpelingen: Täter trennt Körperteile ab

Nach Leichenfund in Gröpelingen: Täter trennt Körperteile ab

Hilfe, wo sie nötig ist: SOS-Kinderdorf kommt direkt in die Bremer City

Hilfe, wo sie nötig ist: SOS-Kinderdorf kommt direkt in die Bremer City

Bewaffneter Mann mit Clownsmaske überfällt Supermarkt

Bewaffneter Mann mit Clownsmaske überfällt Supermarkt

Kommentare