Krawalle in der Neustadt

444 Einsätze in 24 Stunden

Bremen - Insgesamt 444 Einsätze in 24 Stunden: Die Polizei Bremen verzeichnet auch nach diesem Jahreswechsel einen zwar arbeitsreichen, aber dennoch weitestgehend friedlichen Verlauf von Silvesterfeiern im Stadtgebiet.

Die Anlässe, die zum Einsatz von Polizeibeamten führten, hätten unterschiedlicher kaum sein können: Schlägereien, Sachbeschädigungen, Einbrüche, Raubtaten usw. erforderten vergangene Nacht polizeiliches Einschreiten. Allerdings konnten aufkommende Auseinandersetzungen durch zusätzlich eingesetzte Kräfte häufig im Vorfeld verhindert oder durch konsequentes Einschreiten schnell beruhigt werden. So auch kurz vor Mitternacht in der Bremer Neustadt, wo eine Gruppe von 30 bis 40 Personen auf der Kreuzung Langemarkstraße/ Pappelstraße Polizisten mit sogenannten "Polenböllern", Flaschen und Leuchtraketen bewarf beziehungsweise beschoss.

In der Wummensieder Straße (Ohlenhof) brannte die Küche einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrparteienhauses völlig aus. Eine darüber wohnende Familie konnte durch Rettungskräfte der Feuerwehr vom Balkon ihrer Wohnung in der zweiten Etage gerettet werden. Das Ehepaar mit Kleinkind wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Klinikum gebracht. Die Polizei Bremen leitete Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung ein.

Auf der Sielwallkreuzung blieb es auch an diesem Jahreswechsel bei relativ wenigen Vorkommnissen. Allerdings stellten die Einsatzkräfte hier in vielen Fällen den nicht sachgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern fest. Zwei Personen mussten dort aufgrund ihres aggressiven Verhaltens und ihres stark alkoholisierten Zustands in Gewahrsam genommen werden.

Auch auf dem Marktplatz hatten sich erneut viele Menschen eingefunden, um das neue Jahr gemeinsam friedlich zu begrüßen. Lediglich ein männlicher Verdächtiger trat hier negativ in Erscheinung. Durch ihn kam es zu einer Sachbeschädigung an der Bürgerschaft, indem er mit Steinwürfen zwei Fensterscheiben großflächig beschädigte. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde gegen den Mann eingeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Bremen geht auf Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

Bremen geht auf Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

Bremen geht auf Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet
Benzinpreis-Explosion: Bremen am teuersten

Benzinpreis-Explosion: Bremen am teuersten

Benzinpreis-Explosion: Bremen am teuersten
Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten
Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Kommentare