Sieben Verletzte bei Brand in Bremerhaven

Bremerhaven (dpa/lni) - Bei einem Feuer in einem Wohnhaus in Bremerhaven sind sieben Menschen verletzt worden. Sie erlitten leichte Rauchvergiftungen und kamen in eine Klinik, wie die Feuerwehr mitteilte.

Der Brand brach am Freitagabend in einem Technikraum des achtgeschossigen Gebäudes aus. Die Rettungskräfte brachten Dutzende Bewohner in Sicherheit. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Da das Haus ohne Strom war, verbrachten viele Bewohner die Nacht bei Freunden oder Bekannten. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona in Bremen: Inzidenz sinkt – jetzt gelten neue Quarantäne-Regeln

Corona in Bremen: Inzidenz sinkt – jetzt gelten neue Quarantäne-Regeln

Corona in Bremen: Inzidenz sinkt – jetzt gelten neue Quarantäne-Regeln
Brief mit Pulver und Hakenkreuz: Großalarm am Bremer Rathaus

Brief mit Pulver und Hakenkreuz: Großalarm am Bremer Rathaus

Brief mit Pulver und Hakenkreuz: Großalarm am Bremer Rathaus
Mieter gesucht: Diese Wohnung in Bremen ist außergewöhnlich

Mieter gesucht: Diese Wohnung in Bremen ist außergewöhnlich

Mieter gesucht: Diese Wohnung in Bremen ist außergewöhnlich
Brennpunkt Hauptbahnhof Bremen: Anrainer engagieren sich

Brennpunkt Hauptbahnhof Bremen: Anrainer engagieren sich

Brennpunkt Hauptbahnhof Bremen: Anrainer engagieren sich

Kommentare