„Shit“, Kabarett und „Carmen“

Altes Pumpwerk legt Halbjahresprogramm vor

+
„Shit happens“ auch oberirdisch: Gullydeckel mit Rechtschreibfehler gibt es diverse in Bremen (hier in der Hakenstraße). Pago Balke klärt in seiner satirischen Führung darüber auf.

Bremen - „Shit happens“ nicht nur in der Kanalisation. Doch auch da. Und passender kann ein Titel für eine Führung durch das Alte Pumpwerk in Findorff kaum sein. „Shit happens“ nennt der Schauspieler und Kabarettist Pago Balke seine satirischen Führungen durch das Abwassermuseum.

Balke begleitet die Besucher mit viel Wissen und Humor durch das unter Denkmalschutz stehende Pumpwerk – und zwar am 14.  September, 5. Oktober und 15. November, jeweils um 17  Uhr.

Vielseitiges Programm im zweiten Halbjahr

Ansonsten bietet das Alte Pumpwerk im zweiten Halbjahr 2017 ein vielseitiges Programm. Am Freitag, 25. August, um 20 Uhr gibt es „einen Kabarettabend mit Christine Schütze, die sich mit der Liebe und den Worten, dem Alltag und den Sprachhülsen beschäftigt. „Vocal Jazz“ serviert das Duo „Kalís“ am Freitag, 22.  September, um 20  Uhr. Am Sonnabend, 21.  Oktober, um 20 Uhr treten die „Zollhausboys featuring Pago Balke und Gerhard Stengert“ an, um Themen wie Flucht, Heimat und Fremdheit in berührender und satirischer Weise auf der Bühne darzustellen.

An vier Terminen im tristen Herbst (3. und 5., 10. und 12.  November, jeweils um 20  Uhr) geht es feurig-temperamentvoll zu: Studenten der Hochschule für Künste führen mit „Carmen“ einen echten Klassiker der Operngeschichte auf. Und am Freitag, 8. Dezember, um 20  Uhr serviert das Gesangstrio „Die Herminas“ musikalische Präsente und „Geschenke“ jeglicher Art. 

je

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Meistgelesene Artikel

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Kommentare