Shanty-Klänge im Sonnenschein

Wochenend-Trubel mit Kajenmarkt-Saisonfinale, Raumkapsel und strahlenden Stadtmusikanten

+
8 000 LED-Leuchten, 6,50 Meter Höhe – die strahlenden Stadtmusikanten auf dem Domshof.

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Vormittags Shanty-Klänge, nachmittags 60er-Oldies – zum Saisonfinale hat der Kajenmarkt am Sonntag noch einmal alles gegeben, Sonnenschein inklusive. Nun ist sie für dieses Jahr vorüber, die Kajenmarktzeit an der Schlachte.

Und wie war sie so, die Saison? Marktmeister Thomas Ledwig vom Großmarkt ist „überwiegend zufrieden“. Er hätte sich aber „mehr Besucher erhofft“. Ledwig: „Die Stimmung bei dem sonnigen Wetter war bei Besuchern und auch bei den Ausstellern positiv. Auch das diesjährige Musikprogramm kam gut bei allen Beteiligten an.“ Nur das Wetter, das hatte so seine Tücken – Stichwort: Sommerhitze. 

„Der diesjährige Sommer mit den hohen Temperaturen war sicherlich für alle Sonnenanbeter hervorragend, jedoch ist dieses Wetter für Märkte und Veranstaltungen nicht so gut“, so Ledwig. „Ideales Marktwetter sind da eher Temperaturen um die 20 Grad und kein Regen.“ Die Kajenmarktsaison 2019 beginnt Ende April, Anfang Mai.

Nicht um Oldies, Poffertjes und Kunsthandwerk ging es am Sonnabend in der Innenstadt. Mit Blick auf den Astronautenkongress, zu dem 4000 Experten in Bremen erwartet werden, wurde auf dem Marktplatz ein Modell der US-Raumkapsel „Orion“ aufgebaut. Das Servicemodul der Original-Kapsel wird bei Airbus in Bremen produziert. 

Von Trinidad, von Schiffen und vom Meer sang der Shanty-Chor „Beckedorfer Schifferknoten“ am Sonntag auf dem Kajenmarkt.

Auch in den Abendstunden fand das Modell auf dem Marktplatz am Sonnabend noch viele Interessenten, denn etliche Besucher aus Bremen und dem Umland waren zur „Langen Einkaufsnacht“ (bis 22 Uhr) in die City gekommen.

Auf dem Domshof zogen – gerade bei Dunkelheit – leuchtende Stadtmusikanten die Blicke auf sich. Die 6,50 Meter hohe Lichtskulptur mit ihren 8000 LED-Leuchten erstrahlt in der Nachbarschaft des Neptunbrunnens. „Bis zum 5. Oktober stehen die Figuren auf dem Domshof, danach ziehen sie innerhalb der Stadt um“, so Victoria Reischl von der City-Initiative.

Trubel gab‘s am Wochenende auch außerhalb der Innenstadt. In Huchting zum Beispiel. Das Roland-Center hatte zu den „Huchtinger Messetagen“ am Sonntag geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Wie werde ich E-Commerce-Kaufmann/frau?

Wie werde ich E-Commerce-Kaufmann/frau?

Meistgelesene Artikel

Brand in Bremerhaven: Während des Notrufs geht Wohnungstür zu Bruch

Brand in Bremerhaven: Während des Notrufs geht Wohnungstür zu Bruch

Die Seilbahn für Bremen ist beerdigt

Die Seilbahn für Bremen ist beerdigt

Schäden auf der A27-Lesumbrücke: Sperrung für Sonntag geplant

Schäden auf der A27-Lesumbrücke: Sperrung für Sonntag geplant

Bespuckt und in den Finger gebissen: 32-Jähriger greift Mann in Zug an

Bespuckt und in den Finger gebissen: 32-Jähriger greift Mann in Zug an

Kommentare