Auf Ältere zugeschnitten

Senioren und Forscher entwickeln digitalen Stadtteilführer für Bremen

Bremen - Wo ist die nächste Bank? Wo kann man gut spazieren gehen? Wo kann man andere Senioren treffen? Diese Fragen beantwortet jetzt ein digitaler Stadtteilführer in Bremen, der extra auf die Interessen und Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten ist.

Das Besondere daran: Senioren haben diesen zusammen mit Forschern der Universität Bremen entwickelt. Dazu haben die Wissenschaftler vom Institut für Informationsmanagement über ein halbes Jahr eng mit zwölf Menschen zwischen 55 und 80 Jahren zusammengearbeitet. 

„Die sind losgezogen und haben die Informationen gesammelt", sagte Informatik-Professor Herbert Kubicek am Montag. „Sie haben ihre Ortskenntnisse eingebracht und ihr Informationsbedürfnis." Die Programmierarbeit haben Techniker übernommen. Zum Schluss haben die Senioren noch getestet, ob der digitale Stadtteilführer gut zu bedienen ist. 

Der Prototyp ist auf den Bremer Stadtteil Osterholz zugeschnitten. Er kann nach Angaben von Kubicek aber ohne großen Aufwand auf andere Orte übertragen werden. Die EU-Kommission habe das Projekt finanziert, um an diesem Beispiel zu zeigen, wie Nutzer an der Entwicklung beteiligt werden können, sagte Kubicek. - dpa

Rubriklistenbild: © Universität Bremen

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Bibliothekar/in?

Wie werde ich Bibliothekar/in?

Neue Opulenz und die gewohnte Schlichtheit im Trend

Neue Opulenz und die gewohnte Schlichtheit im Trend

Was heißt ein steigender Eichenholz-Preis für den Möbelkauf?

Was heißt ein steigender Eichenholz-Preis für den Möbelkauf?

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Meistgelesene Artikel

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

35-Jähriger landet mit geklautem Wagen kopfüber im Graben und flüchtet

35-Jähriger landet mit geklautem Wagen kopfüber im Graben und flüchtet

Polizeihund Brisko verängstigt Einbrecher so sehr, dass er um Hilfe schreit

Polizeihund Brisko verängstigt Einbrecher so sehr, dass er um Hilfe schreit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.