Senatorin Linnert lädt ihre Patenklasse ein

Weltreise im Museum

+
Peter Gagelmann (47) – Bremer Bundesliga-Schiedsrichter a.D. und jetzt TV-Experte.

Von Thomas Kuzaj. Abschied I: Alle Jahre wieder gab es in den vergangenen Jahren um diese Zeit eine Meldung von Bürgermeisterin und Finanzsenatorin Karoline Linnert (Grüne) und ihrer Patenklasse – von der „Gazellenklasse“ der Grundschule Andernacher Straße in Tenever. Im Sommer empfing Lesepatin Linnert die Kinder oft in ihrem Hastedter Kleingarten. Jetzt lud sie mit den Mädchen und Jungen zu einem Ausflug ein, und es wurde gleich eine Weltreise – anders gesagt: Es ging ins Übersee-Museum.

Abschied I: Alle Jahre wieder gab es in den vergangenen Jahren um diese Zeit eine Meldung von Bürgermeisterin und Finanzsenatorin Karoline Linnert (Grüne) und ihrer Patenklasse – von der „Gazellenklasse“ der Grundschule Andernacher Straße in Tenever. Im Sommer empfing Lesepatin Linnert die Kinder oft in ihrem Hastedter Kleingarten. Jetzt lud sie mit den Mädchen und Jungen zu einem Ausflug ein, und es wurde gleich eine Weltreise – anders gesagt: Es ging ins Übersee-Museum.

Von Deutschland über Australien und Asien bis nach Afrika in gut einer Stunde – gewissermaßen eine Weltreise in Rekordzeit, wie sie so nur hier möglich ist. Museumspädagogin Miriam Savoca begrüßte die Gruppe zu einer Expedition ins Tierreich.

Was ist eine Korallenbleiche? Wie lang wird ein Riemenfisch? Wie weit kann ein Riesenkänguru springen? Um Fragen wie diese ging es. Besonders angetan hatte es den Kindern der Clownfisch und sein Lebensraum. Fast alle Kinder kennen „Nemo“, den Clownfisch aus dem Film „Findet Nemo“. Er allein kann in der Seeanemone leben und sich dort verstecken, weil der Clownfisch ein Schutzschicht besitzt, die ihn vor den giftigen Tentakeln der Seeanemone schützt.

Ins Staunen gerieten die Mädchen und Jungen, als sie erfuhren, dass ein Gepard kurzzeitig 120 Kilometer pro Stunde schnell sein kann. Kommentar der Museumspädagogin: „Der beschleunigt schneller als ein Auto.“

Nach dem Rundgang fertigten die Kinder und die Bürgermeisterin Amulette an, die sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen durften. Mit viel Geschick wurden Tierspuren in feuchten Ton geritzt. Viele Kinder waren zum ersten Mal im Übersee-Museum. Die Zeit reichte nur für einen kleinen Teil der Ausstellung und machte neugierig auf mehr. Einige waren sich sicher: „In den Sommerferien komme ich mit meinen Eltern wieder!“

Nach dem Basteln hieß es: Abschied nehmen. Für die Kinder der „Gazellenklasse“ endet mit den Sommerferien die Grundschulzeit. Karoline Linnert bedankte sich bei den Kindern und ihrer Klassenlehrerin Elsie Benger-von Ahnen: „Schön, dass ich vier Jahre lang Eure Lesepatin sein durfte. Es hat Spaß gemacht. Toll, wie schnell Ihr lesen gelernt habt. Verliert die Freude an Büchern nicht. Wer gerne liest, hat nie Langeweile.“

Ach, übrigens: Von Korallenbleiche spricht man, wenn Korallen sterben und ihre Farbe verlieren, der Riemenfisch wird zwölf Meter lang, und das Riesenkänguru springt mehr als zehn Meter weit.

Neuer Bürgermeister,

neuer Senatssprecher

Abschied II: Er sprach für Bürgermeister a.D. Jens Böhrnsen (SPD), war dessen Vertrauter – jetzt gibt es mit Carsten Sieling einen neuen Bürgermeister (SPD), und der bringt einen neuen Regierungssprecher mit: André Städler, bislang bei der SPD-Fraktion. Was wiederum bedeutet: Hermann Kleen, bislang Sprecher des Senats, verlässt das Rathaus mit – wie er sagt – „noch unbekanntem Ziel“. Den Journalisten gab er zum Abschied mit auf den Weg: „Alle Wünsche konnte ich zwar nicht immer erfüllen, böse Absicht war nie dabei.“

Gagelmann pfeift

jetzt als Experte

Neustart: Der Bremer Peter Gagelmann wird auch nach dem Ende seiner Schiedsrichterkarriere über Elfmeter und Schwalben urteilen. Der frühere Bundesliga-Referee verstärkt in der neuen Fußball-Saison das „Expertenteam“ des TV-Senders Sky, meldet die Deutsche Presse-Agentur. Beim Pay-TV-Anbieter wird der 47-Jährige als zweiter ehemaliger Schiedsrichter neben Markus Merk umstrittene Entscheidungen analysieren und bewerten.

Gagelmann soll in der Bundesliga sowie bei ausgewählten Spielen der Champions League und der Europa League zum Einsatz kommen. Seinen letzten Erstliga-Einsatz absolvierte er am 23. Mai bei der Begegnung des 1. FC Köln gegen den VfL Wolfsburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Rotrock und Rauschebart: Betriebsversammlung der Weihnachtsmänner

Rotrock und Rauschebart: Betriebsversammlung der Weihnachtsmänner

Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Smart Tech Trophy 2017“ gekürt

Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Smart Tech Trophy 2017“ gekürt

Bremer Amtsgericht entscheidet: Gefährder auf freiem Fuß

Bremer Amtsgericht entscheidet: Gefährder auf freiem Fuß

Stehende Ovationen bei Roncalli-Premiere in Bremen

Stehende Ovationen bei Roncalli-Premiere in Bremen

Kommentare