50 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen

Bremen: Senat beschließt Corona-Testpflicht an Schulen

Teströhrchen, Sterilium  und eine Hand, die nach einer Probe greift.
+
Neue Regeln: Ein mobiles Team bereitet sich im Klassenraum einer Grundschule auf eine Probenentnahme für PCR-Tests vor. Nach den Osterferien gilt an den Bremer Schulen eine Testpflicht.

Die Inzidenzwerte sinken. Doch das sind wohl nur Momentaufnahmen wegen der Osterfeiertage. Der Bremer Senat hat derweil neue Maßnahmen beschlossen.

Bremen – Der Bremer Senat hat am Dienstag eine Testpflicht für Schüler sowie Beschäftigte an Schulen und eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für Grundschüler beschlossen. Die Corona-Verordnung werde entsprechend angepasst, sagte ein Senatssprecher.

„Die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung der Pandemie ist die Eindämmung von Ansteckungen. Im Präsenzschulbetrieb ist es notwendig, infizierte Kinder, Jugendliche und Beschäftigte möglichst früh zu identifizieren“, sagte Bildungssenatorin Claudia Bogedan (SPD). „Die Schnelltests bieten dafür eine sichere, niedrigschwellige und leicht zu handhabende Lösung.“

Um den Infektionsschutz für alle am Schulleben Beteiligten möglichst weitreichend und engmaschig zu gewährleisten, soll ein aktuelles negatives Testergebnis zukünftig Voraussetzung für den Zutritt auf das Schulgelände sein. Dazu wird an allen Schulen zweimal pro Woche ein kostenfreier Schnelltest angeboten. Die Voraussetzungen seien erfüllt, sagte die Senatorin. Bremen habe bereits eine sehr große Anzahl an Schnelltests für den Gebrauch an Schulen beschafft. Eine weitere Infektionsschutzmaßnahme soll die Maskenpflicht für Grundschüler sein, die ab einem Inzidenzwert von 100 greift. Damit sind alle Schüler im Land Bremen ebenso wie die Beschäftigten verpflichtet, im gesamten Schulgebäude eine Maske zu tragen.

Maskenpflicht für Grundschüler

Der Senat hat zudem bereits am 1. April die Beschaffung von 250  000 Schnelltests für Kita-Kinder in Einrichtungen der Kindertagesbetreuung beschlossen, die Deputation für Kinder und Bildung sowie der Haushalts- und Finanzausschuss der Bürgerschaft haben dem zugestimmt. So werde nach den Osterferien für Kita-Kinder eine freiwillige Schnelltestung auf das Coronavirus ermöglicht, hieß es weiter.

Zwei weitere Menschen mit Corona sterben

Das Gesundheitsamt hat am Dienstag 38 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Land Bremen gemeldet, alle aus der Stadt Bremen. Hier sank der Inzidenzwert auf 93,6, in Bremerhaven auf 175,1. Doch aus dem Gesundheitsressort heißt es: „Die Fallzahlen der Ostertage sowie auch des heutigen Dienstags sind nur bedingt aussagekräftig. Die Meldungen sind eingeschränkten Verfügbarkeiten von Laborauswertungen sowie ausbleibenden Testungen geschuldet.“ Zwei weitere Menschen sind mit dem Virus gestorben (bisher im Land Bremen: 412). Dem Ressort sind 1 519 akut Infizierte bekannt, davon 845 in Bremen und 674 in Bremerhaven. Im kleinsten Bundesland wurden bislang 103 998 Personen geimpft. 38 605 davon haben eine zweite Impfung erhalten.

160 Covid-19-Patienten werden in den Kliniken des Landes behandelt. 50 liegen auf Intensivstationen, 32 davon werden beatmet. 50 der 160 Patienten kommen nicht aus Bremen.

In acht stationären Altenpflegeeinrichtungen in Bremen gibt es derzeit elf Corona-Infektionen. Davon entfallen zehn Infektionen auf Beschäftigte, heißt es.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tränen und Kanonendonner: Abschied von Prinz Philip

Tränen und Kanonendonner: Abschied von Prinz Philip

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

Meistgelesene Artikel

Unbekannte treten Trainer gegen Kopf – Kinder müssen alles mitansehen

Unbekannte treten Trainer gegen Kopf – Kinder müssen alles mitansehen

Unbekannte treten Trainer gegen Kopf – Kinder müssen alles mitansehen
„Mein Kunst-Stück“ mit Sabine Hartisch und der „Vertreibung aus dem Paradies“

„Mein Kunst-Stück“ mit Sabine Hartisch und der „Vertreibung aus dem Paradies“

„Mein Kunst-Stück“ mit Sabine Hartisch und der „Vertreibung aus dem Paradies“
Stefanie Heinzmann kehrt mit neuer CD ihr Innerstes nach außen

Stefanie Heinzmann kehrt mit neuer CD ihr Innerstes nach außen

Stefanie Heinzmann kehrt mit neuer CD ihr Innerstes nach außen
„Der Wettergott muss ein Oldtimerfreund sein“

„Der Wettergott muss ein Oldtimerfreund sein“

„Der Wettergott muss ein Oldtimerfreund sein“

Kommentare