Sehr gut geeignet für Familien, Senioren oder Wohngemeinschaften

Neubau-Mietwohnungen in der Bremer Innenstadt

Die Wohnungen im Objekt Stadtterrassen sind hell und offen konzipiert, und bieten ein großzügiges Wohngefühl.

Bremen. Im von der Firma Justus Grosse Projektentwicklung GmbH fertiggestellten Objektensemble „Stadtterrassen“ im innerstädtischen Stephaniviertel können mit sofortigem Bezugsbeginn noch 10 Mietwohnungen im Segment 3- bis 4-Zimmer-Wohnungen und Wohnungsgrößen ab ca. 103 m² angemietet werden. Die Wohnungen entsprechen durchweg den neuesten Bau- und Wohnstandards und eignen sich für alle Altersgruppen und Lebenssituationen.

„Wir freuen uns die Objekte Stadtterrassen I-III nunmehr nahe an die Vollvermietung gebracht zu haben. Nur noch zehn attraktive 3- und 4-Zimmer-Wohnungen warten auf neue Bewohner. Die Mietwohnungen selbst überzeugen durch ihre Ausstattungsqualität und das Objekt selbst natürlich durch seine innerstädtische Lage mit kurzen Wegen. Auch die Mietpreise sind hier aufgrund des Restantenstatus noch einmal attraktiver geworden“, erläutert Vertriebsleiter Herr Christian Rau von Justus Grosse.

Die besonderen Vorzüge der Wohnungen unweit des Brills sind die modernen, hellen Einbauküchen mit Siemensgeräten, Bäder mit bodengleichen Duschen und/oder Badewannen, Eichenholzparkett mit Fußbodenheizung und bodentiefe Fenster, die viel Helligkeit in die Zimmer bringen. Bedarfsweise können die Wohnungen natürlich durch Außenjalousien abgedunkelt werden.

„In weniger als drei Gehminuten in den Wallanlagen zu entspannen oder in fünf Minuten auf der Einkaufsmeile Obernstraße shoppen gehen zu können, noch dazu alle öffentlichen Nahverkehrsmittel ebenfalls fußläufig in kurzer Zeit erreichbar zu haben – das ist einzigartig im Neubaubereich in Bremen. Wer einmal am Objekt war, ist überrascht wie ruhig und entspannt das Wohnumfeld trotzdem ist“, ergänzt Christian Rau.

Die Wohnungen verfügen jeweils über ein so genanntes Lunos-System - eine integrierte Wohnraumbelüftung mit Wärmerückgewinnung-, sehr energieeffiziente Baumaterialien und hochmoderne Verglasungstechnik. Auch in Verbindung mit der sparsamen Fußbodenheizung sind hier große Einsparpotenziale bei den Nebenkosten möglich – ein echter Vorteil gegenüber Wohnungen im Altbau.

Alle Wohnungen verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse, viele davon nach Süden oder Südwesten ausgerichtet. Durch die barrierearme Bauweise sind die Wohnungen samt Balkon auch für ältere Bewohner uneingeschränkt nutzbar. Eine großzügige Tiefgarage mit ausreichend PKW- und Fahrrad-Stellplätzen und Kellerräumen für jede Wohnung verbunden mit einem großräumigen Fahrstuhl unterstreicht das durchdachte Nutzungskonzept des Objektes. Gerade die 4-Zimmer-Wohnungen sind auch gut für WGs geeignet.

Eine exemplarische Musterwohnung in der Abbentorswallstraße 49 kann an diesem Sonntag (03.07.2016) zwischen 14 und 16 Uhr besichtigt werden. Eine regelmäßige Beratung erfolgt dort mittwochs, freitags und sonntags jeweils von 14 bis 16 Uhr. Alle noch zur Verfügung stehenden Wohnungen können aber auch jederzeit gern nach individueller Terminvereinbarung umfassend besichtigt werden.

Kontakt: Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gern die Firma Justus Grosse Projektentwicklung GmbH, Frau Karina Neumann unter Telefon 0421/30 80 68 94 oder per E-Mail (vermietung@justus-grosse.de). Weitergehende Informationen erhalten Sie auch unter www.stadtterrassen.com sowie www.justus-grosse-vermietung.de.

Bedarfsgerechte Grundrisse und hohe Wohnqualität

Mehr zum Thema:

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

Junger Bremer stellt Edelpralinen von Hand her

Junger Bremer stellt Edelpralinen von Hand her

Reaktionen auf geplanten Sparkassen-Umzug

Reaktionen auf geplanten Sparkassen-Umzug

Dreimal Bewährung, einmal Haft

Dreimal Bewährung, einmal Haft

Vermieter: „Wollte Eulenbruch nie loswerden“

Vermieter: „Wollte Eulenbruch nie loswerden“

Kommentare