Nach über einem Jahr auf See

„Alexander von Humboldt II“ wieder zurück in Bremerhaven

+
Die „Alex 2“ ist wieder in Bremerhaven eingelaufen.

Bremerhaven - Die Dreimast-Bark „Alexander von Humboldt II“ liegt nach über einem Jahr wieder in ihrem Heimathafen Bremerhaven. Das Schiff mit dem markanten grünen Rumpf und den grünen Segeln legte am Samstag im Neuen Hafen der Seestadt an.

Sie kam aus dem französischen Le Havre und war zuletzt am 3. Juli 2016 in Bremerhaven. Seitdem war die „Alex-2“ auf großer Fahrt und machte unter anderem Station in der Karibik, Mexiko, den USA und Kanada. 

An der Kaje wurde das 2011 in Dienst gestellte zivile Segelschulschiff bei Regen und kühlen Temperaturen von einigen Schaulustigen und einer Musikkapelle empfangen. Eigentümer und Betreiber der Bark ist die gemeinnützige Deutsche Stiftung Sail Training (DSST) in Bremerhaven.

dpa

Lesen Sie auch:

Mit der „Alex 2“ zu den Kanaren

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Freimarkt-Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Freimarkt-Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Bremer Freimarkt: Karussells sorgen für Adrenalinstöße

Bremer Freimarkt: Karussells sorgen für Adrenalinstöße

Kommentare