Nach über einem Jahr auf See

„Alexander von Humboldt II“ wieder zurück in Bremerhaven

+
Die „Alex 2“ ist wieder in Bremerhaven eingelaufen.

Bremerhaven - Die Dreimast-Bark „Alexander von Humboldt II“ liegt nach über einem Jahr wieder in ihrem Heimathafen Bremerhaven. Das Schiff mit dem markanten grünen Rumpf und den grünen Segeln legte am Samstag im Neuen Hafen der Seestadt an.

Sie kam aus dem französischen Le Havre und war zuletzt am 3. Juli 2016 in Bremerhaven. Seitdem war die „Alex-2“ auf großer Fahrt und machte unter anderem Station in der Karibik, Mexiko, den USA und Kanada. 

An der Kaje wurde das 2011 in Dienst gestellte zivile Segelschulschiff bei Regen und kühlen Temperaturen von einigen Schaulustigen und einer Musikkapelle empfangen. Eigentümer und Betreiber der Bark ist die gemeinnützige Deutsche Stiftung Sail Training (DSST) in Bremerhaven.

dpa

Lesen Sie auch:

Mit der „Alex 2“ zu den Kanaren

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Richter verkündet Strafmaß für Bill Cosby

Richter verkündet Strafmaß für Bill Cosby

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Meistgelesene Artikel

Keine Königsalm, kein großes Bayernzelt, dafür eine große Almhütte

Keine Königsalm, kein großes Bayernzelt, dafür eine große Almhütte

Polizei verzeichnet eine Vielzahl von Gurtmuffeln und Handysündern

Polizei verzeichnet eine Vielzahl von Gurtmuffeln und Handysündern

Bundesstraße 75 ab Abfahrt Airport-Stadt am Sonntag gesperrt

Bundesstraße 75 ab Abfahrt Airport-Stadt am Sonntag gesperrt

Lancia-Club feiert 40-Jähriges in Bremen

Lancia-Club feiert 40-Jähriges in Bremen

Kommentare