Seenotretter bergen verletzten Arbeiter von Offshore-Baustelle

Bremen - Seenotretter haben einen verletzten Arbeiter von der Baustelle eines Offshore-Windparks in der Nordsee geborgen. Der Mann hatte sich auf einem Arbeitsschiff schwer am Fuß verletzt, ein Hubschrauber konnte wegen schlechten Wetters nicht starten.

In der Nacht zu Sonntag habe der Seenotkreuzer „Alfried Krupp“ mit einer Notärztin an Bord von Borkum aus Kurs auf die Plattform „Borwin Alpha“ etwa 90 Kilometer nördlich der Insel genommen, teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Montag mit. Mit Hilfe eines Krans wurde der Verletzte von Bord des Schiffs an die Seenotretter übergeben. Der Mann kam in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Schüsse in Bremer Supermarkt: Räuber versetzt Mitarbeiter in Schock

Schüsse in Bremer Supermarkt: Räuber versetzt Mitarbeiter in Schock

Schüsse in Bremer Supermarkt: Räuber versetzt Mitarbeiter in Schock
Hochwasser an der Weser: Sturm spült sieben Dixie-Klos ins Wasser

Hochwasser an der Weser: Sturm spült sieben Dixie-Klos ins Wasser

Hochwasser an der Weser: Sturm spült sieben Dixie-Klos ins Wasser
Ladendiebstahl eskaliert: Jugendlicher attackiert Kaufhaus-Detektiv

Ladendiebstahl eskaliert: Jugendlicher attackiert Kaufhaus-Detektiv

Ladendiebstahl eskaliert: Jugendlicher attackiert Kaufhaus-Detektiv
In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

Kommentare