Sprinter kollidiert mit Betonwand

Nach Unfall: 45-Jähriger in Lebensgefahr

Bremen - In der Nacht zu Sonntag kam es auf dem Autobahnzubringer Überseestadt zu einem schweren Autounfall: Ein 45-Jähriger erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Der Mann war mit zwei Mitfahrern auf dem Zubringer unterwegs und wollte auf die A27 in Richtung Cuxhaven fahren. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über seinen Sprinter und krachte gegen eine Betonwand. Der Wagen überschlug sich und blieb quer auf der Gegenfahrbahn stehen. Die beiden 30 und 39 Jahre alten Mitfahrer konnten durch Ersthelfer aus dem Sprinter befreit werden. Der 45-jährige Mann war eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr befreit. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der 30-Jährige wurde bei dem Unfall leicht und der 39-Jährige schwer verletzt.

Die Polizei geht von überhöhter Geschwindigkeit in der Kurve aus. Die Anschlussstelle Überseestadt war bis 3 Uhr gesperrt, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Kommentare