Sprinter kollidiert mit Betonwand

Nach Unfall: 45-Jähriger in Lebensgefahr

Bremen - In der Nacht zu Sonntag kam es auf dem Autobahnzubringer Überseestadt zu einem schweren Autounfall: Ein 45-Jähriger erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Der Mann war mit zwei Mitfahrern auf dem Zubringer unterwegs und wollte auf die A27 in Richtung Cuxhaven fahren. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über seinen Sprinter und krachte gegen eine Betonwand. Der Wagen überschlug sich und blieb quer auf der Gegenfahrbahn stehen. Die beiden 30 und 39 Jahre alten Mitfahrer konnten durch Ersthelfer aus dem Sprinter befreit werden. Der 45-jährige Mann war eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr befreit. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der 30-Jährige wurde bei dem Unfall leicht und der 39-Jährige schwer verletzt.

Die Polizei geht von überhöhter Geschwindigkeit in der Kurve aus. Die Anschlussstelle Überseestadt war bis 3 Uhr gesperrt, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Bremer Freimarkt: Karussells sorgen für Adrenalinstöße

Bremer Freimarkt: Karussells sorgen für Adrenalinstöße

Kommentare