1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bremen

Schwer verletzt: 17-jähriger Bremer von Straßenbahn angefahren

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Yannick Hanke

Kommentare

Zu sehen ist eine Straßenbahn in Bremen.
In Bremen wird ein 17-Jähriger von einer Straßenbahn angefahren. (Symbolbild) © imago

In Bremen-Vahr kommt es zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn. Dabei erleidet ein 17-jähriger Junge schwere Verletzungen am Kopf.

Bremen – Am Montagnachmittag, 14. Februar 2022, wird ein 17-Jähriger in Bremen-Vahr von einer Straßenbahn angefahren. Dabei erleidet der Jugendliche schwere Kopfverletzungen. Er muss in eine Klinik gebracht werden. Dem vorausgegangen war eine Ablenkung durch sein Handy.

17-Jähriger wird in Bremen von Straßenbahn angefahren – und erleidet schwere Kopfverletzungen

Laut Zeugenaussagen überquerte der 17-Jährige die Kurt-Schumacher-Allee an einer Fußgängerampel – und das bei Rot. Er sei durch sein Handy abgelenkt gewesen und übersah eine herannahende Straßenbahn. Es kam zum Zusammenstoß, infolgedessen der Jugendliche mit dem Kopf gegen die Frontscheibe der Bahn prallte.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte sollten sich Ersthelfer um den verletzten 17-Jährigen kümmern. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme wurde die Kurt-Schumacher-Allee in stadtauswärtige Richtung gesperrt. Im Rahmen dieses Verkehrsunfalls weist die Polizei explizit daraufhin, dass Ablenkungen im Straßenverkehr seit Jahren für den Anstieg von gefährlichen Verkehrssituationen verantwortlich zeichnen. Die Nutzung eines Handys sei nur ein Beispiel hierfür.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus Bremen und Niedersachsen: Senior wird attackiert – Mann soll auf schlafende Frau eingestochen haben

Dies stellt jedoch nicht die einzige Blaulicht-Meldung aus Bremen dar. Im Steintorviertel ist ein 24-Jähriger ausgerastet und hat einen Senioren attackiert. Er trat ihm die Beine weg, der 67-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

In Niedersachsen wiederum soll ein Mann erst in eine WG eingebrochen sein und dann auf eine schlafende Frau eingestochen haben. Die Polizei ermittelt in diesem Kontext wegen versuchten Mordes. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare