Schüsse in Walle

Bremen - Mehrere Schüsse in Walle führten in der Nacht zu Dienstag zu einem Polizeieinsatz. Zeugen hatten in der Waller Heerstraße und am Waller Bahnhof Schüsse gehört und die Polizei alarmiert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde niemand verletzt.

Nach Angaben der Polizei Polizeikräfte fielen in der Nacht zu Dienstag im Bremer Stadtteil Walle mehrere Schüsse. Im Bereich der Haltestelle "Waller Bahnhof" fanden Beamte Patronenhülsen. Weiter konnte ein Fahrzeug mit einem Einschussloch festgestellt werden. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnten fünf Männer im Alter von 20 bis 27 Jahren im Bremer Stadtgebiet festgenommen werden. Bei ihnen wurde eine Schusswaffe gefunden. In der Nähe stellten die Beamten zudem ein Fahrzeug sicher. Die Waffe und das Auto wurden als Beweismittel beschlagnahmt.

Die Hintergründe zur Schussabgabe sind derzeit noch unklar. Das Fachkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

14-Jährige auf dem Schulweg ausgeraubt

14-Jährige auf dem Schulweg ausgeraubt

Kommentare