Im Beisein seines Rechtsanwaltes

Schüsse in Oslebshausen: Tatverdächtiger stellt sich der Polizei 

1 von 1

Bremen - Nach den tödlichen Schüssen vor einem Supermarkt im Bremer Stadtteil Oslebshausen hat sich ein Tatverdächtiger am Sonntagnachmittag gegen 15.15 Uhr im Beisein seines Rechtsanwaltes am Polizeirevier in der Innenstadt gestellt. Das berichtet die Beamten. 

Spezialeinsatzkräfte der Polizei Bremen nahmen den Mann unmittelbar fest und vollstreckten den vorliegenden Haftbefehl. Gegen ihn lag bereits seit Freitag ein Haftbefehl wegen Mordes vor. Die weiteren intensiven Ermittlungen der Mordkommission dauern an.

Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 30-jährigen Mann. Er gilt als dringend tatverdächtig, die tödlichen Schüsse in einem Supermarkt im Kalmsweg auf eine andere Person abgefeuert zu haben. Der Beschuldigte befindet sich nunmehr in Untersuchungshaft. Angaben zum Tatgeschehen hat der Beschuldigte bisher nicht gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Bei Werder weihnachtet es schon: Die Grün-Weißen haben am Dienstag eine Weihnachtsfeier für ihre Mitarbeiter in der „Meierei“ veranstaltet. Von …
Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Feuer bei Alga zerstört Werkstatt und Lager

Beim Nutzfahrzeug- und Maschinenhersteller Alga in Sittensen hat es am Montagabend gebrannt. Bis in die Nacht dauerten die Löscharbeiten, die nicht …
Feuer bei Alga zerstört Werkstatt und Lager

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Dienstag

Die Werder-Profis wurden beim Training am Dienstagnachmittag in zwei Gruppen aufgeteilt, die nacheinander auf dem Platz arbeiteten. Im Fokus standen …
Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Dienstag

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Donnerstag

So lief das Werder-Training am Donnerstag vor dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf.
Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Feuer in Lesumer Wohnhaus: Zwölf Menschen im Krankenhaus

Feuer in Lesumer Wohnhaus: Zwölf Menschen im Krankenhaus

Frau im Koma: 47-Jähriger soll Spritzen ausgetauscht haben

Frau im Koma: 47-Jähriger soll Spritzen ausgetauscht haben

Prostituiertenschutzgesetz: Bislang 115 Anmeldungen

Prostituiertenschutzgesetz: Bislang 115 Anmeldungen

Doku-Drama „Die Affäre Borgward“: Interview mit Schauspieler André Mann

Doku-Drama „Die Affäre Borgward“: Interview mit Schauspieler André Mann

Kommentare