9-Jährige im Krankenhaus 

Schülerin in Oberneuland von Auto erfasst 

Bremen - Glück im Unglück hatte am Freitagmorgen eine 9 Jahre alte Schülerin. Sie war in Bremen-Oberneuland zu Fuß aus dem Vinnenweg kommend in der Rockwinkeler Landstraße von einem Auto erfasst und durch die Luft geschleudert worden. Nach kurzer ambulanter Behandlung konnte sie am Mittag bereits aus der Kinderklinik entlassen werden.

Die Neunjährige wollte offensichtlich zusammen mit einer Mitschülerin den in Höhe des Vinnenweges stehenden Bus erreichen, berichtet ein Polizeisprecher. 

Hierbei achtete sie nicht auf den aus Richtung Franz-Schütte-Allee kommenden Opel einer 34 Jahre alten Frau. Obwohl diese stark abbremste, erfasste sie das Mädchen mit ihrem Fahrzeug. 

Das Kind wurde dabei hochgeschleudert und nach rechts gegen den Renault einer 57 Jahre alten Frau geworfen. Der Renault stand hinter dem in Richtung Franz-Schütte-Allee fahrenden Bus. 

Die Mitschülerin war von dem Unfall nicht weiter betroffen. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die Rockwinkeler Heerstraße voll gesperrt.

Ungefähre Ortsangabe 

jom

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erntefest in Neddenaverbergen 

Erntefest in Neddenaverbergen 

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Schwarmer Familientriathlon

Schwarmer Familientriathlon

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

Meistgelesene Artikel

Frontalzusammenstoß auf der A1 - drei Schwer­ver­letz­te

Frontalzusammenstoß auf der A1 - drei Schwer­ver­letz­te

„Summer Sounds“: Technobässe, Jazz und Lichterketten

„Summer Sounds“: Technobässe, Jazz und Lichterketten

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

„Sommer in Lesmona“: „Blauer Himmel – fast wie hier“

„Sommer in Lesmona“: „Blauer Himmel – fast wie hier“

Kommentare