Schmuckdesigner zeigen „Gold am Fluss“

Handgearbeitete Kostbarkeiten

+
Susanne Vorsprecher (l.) und Ulrike Clausen stellen ihre Arbeiten in der Unteren Rathaushalle aus.

Bremen - Rund 500 handgearbeitete Schmuckstücke sind an diesem Wochenende in der Ausstellung „Gold am Fluss“ zu sehen. 17 Aussteller präsentieren Arbeiten aus ihren Ateliers und Werkstätten in beleuchteten Vitrinen in der Unteren Rathaushalle.

Eine von ihnen ist die Goldschmiedemeisterin Ulrike Clausen. Neben dem Verkauf ihrer wertvollen Schmuckstücke geht es der freischaffenden Künstlerin vor allem darum, mit der Schau das Handwerk zu präsentieren. „Handgearbeiteter Schmuck in anspruchsvollem Design muss nicht unbedingt kostspieliger sein als gute Industrieware“, so Clausen. Sie selbst arbeite gerne mit auffälligen, etwas knalligeren Farben. Feueropale, rote Turmaline und Aquamarine sowie Brillianten zieren beispielsweise ihre Ketten, Ringe und Broschen. „Jeder von uns hat aber seine eigene Handschrift“, so die Goldschmiedin.

Susanne Vorsprecher dagegen verzichtet bei ihren Schmuckstücken auf Steine. Vielmehr steht bei den Arbeiten aus Gold, Silber und Platin der studierten Schmuckdesignerin und Goldschmiedin eine reduzierte, klare Formensprache im Vordergrund.

Außerdem mit dabei: Michael Falk, Wolfgang Falz, Peter Haarstick, Dorte Peymann, Thomas Rammelt, Gundula Sonnenschein und Elisabeth Krützkamp, Frank van Waegeningh (alle Bremen), Elisabeth Greve (Sudweyhe), Brigitte Habichtsberg (Hatten), Thomas Krempel (Verden), Irene Mätzke-Rischmann (Wildeshausen), Thomas Rinke, Iris & Andreas Uphoff (Worpswede), Axel Rumsfeld (Achim) sowie Diether Wolff.

Die 19. Jahresausstellung der Gold- und Silberschmiede-Innung ist am heutigen Sonnabend von 10 bis 19 Uhr sowie morgen, Sonntag, von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

vr

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare