Zehn-Minuten-Sturm in Bremen sorgt für Schäden

+
Unwetter in Bremen

Bremen - Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt.

Der Sturm dauerte laut Polizei nur zehn Minuten, hielt die Helfer aber anschließend sechs Stunden lang auf Trab. Bäume wurden entwurzelt, Dachziegel fielen von den Häusern und Isoliermaterial flog in der Gegend herum. „Das habe ich selten so heftig erlebt“, sagte ein Polizeisprecher.

Die Kombination aus Regen sowie heruntergefallen Blättern und Ästen sorgte zudem für einen gefährlichen Schmierfilm auf der Autobahn 27. Die Polizei bremste daher dort mit Streifenwagen die Geschwindigkeit der Autos auf Schrittgeschwindigkeit herab, um Unfälle zu vermeiden.

Im gesamten Stadtgebiet waren innerhalb kürzester Zeit mehrere Bäume umgestürzt oder Äste abgebrochen. Teilweise kamen die Bäume sogar auf Fahrzeugen zum Liegen. Verletzt wurde hierbei zum Glück niemand. An einigen Dächern hatten sich Dachpfannen oder Teile von Dächern gelöst und mussten gesichert werden.

Insgesamt waren vier freiwillige Feuerwehren mit 12 Fahrzeugen sowie nahezu alle Wachen der Berufsfeuerwehr an über 30 Einsatzstellen im Einsatz.

Unwetter in Bremen

Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Kurze aber heftige Sturmböen haben am Samstagnachmittag in Bremen für mehr als 60 Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater

Auch in Stuhr gab es zahlreiche Einsätze für die Feuerwehr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Meistgelesene Artikel

Am Bremer Weserpark geht es rund

Am Bremer Weserpark geht es rund

Am Bremer Weserpark geht es rund
Bremen: Maskenpflicht in Bus und Bahn bleibt

Bremen: Maskenpflicht in Bus und Bahn bleibt

Bremen: Maskenpflicht in Bus und Bahn bleibt
Pendler-Einfallstor Bremen Habenhausen: Arbeiten liegen voll im Plan

Pendler-Einfallstor Bremen Habenhausen: Arbeiten liegen voll im Plan

Pendler-Einfallstor Bremen Habenhausen: Arbeiten liegen voll im Plan
Neue Corona-Verordnung in Bremen: Mehr Kontakte, mehr Besucher, mehr Öffnungen

Neue Corona-Verordnung in Bremen: Mehr Kontakte, mehr Besucher, mehr Öffnungen

Neue Corona-Verordnung in Bremen: Mehr Kontakte, mehr Besucher, mehr Öffnungen

Kommentare