Schlagerstar gastiert am 4. April in Halle 7

Rossis Liebeslieder

+
Vincent Bourgeyx jazzt heute auf dem Theaterschiff.

Von Jörg Esser. Jazzer aus Frankreich: Der Bremer Saxofonist Dirk Piezunka begrüßt heute, Montag, den französischen Pianisten Vincent Bourgeyx als „Special Guest“ zu „Jazz on Board“ auf dem Theaterschiff an der Tiefer. Die Session beginnt um 21 Uhr.

Jazzer aus Frankreich: Der Bremer Saxofonist Dirk Piezunka begrüßt heute, Montag, den französischen Pianisten Vincent Bourgeyx als „Special Guest“ zu „Jazz on Board“ auf dem Theaterschiff an der Tiefer. Die Session beginnt um 21 Uhr.

Vincent Bourgeyx wurde in Bordeaux geboren und begann im Alter von sieben Jahren mit dem Pianospiel. Er studierte Jazzpiano in Boston, gründete dort sein eigenes Trio, mit dem er durch die USA und Japan tourte. Mit dem Gewinn des „Billboard Magazin Price“ setzte er sein Studium in New York fort.

Weitere Gäste an Bord sind die Jazzmusiker Rick Hollander (Schlagzeug) und Sean Pentland (Bass). Der Eintritt ist frei.

Schlagerstar aus Österreich: Er lebt in Österreich, ist allerdings gebürtiger Argentinier. Semino Rossi ist mit seinem aktuellen Programm „Amor – Die schönsten Liebeslieder aller Zeiten“ auf Tour durch 44 Städte. Am Montag, 4. April, um 19.30 Uhr gastiert der 53-Jährige in Halle 7 auf der Bremer Bürgerweide. Im Schlepptau hat er „eine neunköpfige Band, hinreißenden Tänzerinnen und einem erstklassigen Backgroundchor“, heißt es. „Rossi holt kubanisches Temperament nach Deutschland“, sagen die Veranstalter. Und weiter: „Er changiert von gefühlvollen Balladen zu feurigen lateinamerikanischen Titeln.“

Karten für das Konzert gibt es in den Geschäftsstellen unserer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Kommentare