Er konnte sich nicht erinnern, wie er in die Wohnung gekommen ist

Schlafwandler spaziert in fremde Wohnung

Bremen - Die Polizei bekam am Sonntagmorgen einen kuriosen Anruf: Eine 79-Jährige gab an, dass ihr ein junger Mann "zugelaufen" sei.

Als die Beamten bei der älteren Dame in der Bremerhavener Straße eintrafen, saß dort ein 25-jähriger Mann gemütlich am Küchentisch - er war nur mit Boxershorts und T-Shirt bekleidet, Schuhe hatte er nicht an. Er konnte sich nur noch daran erinnern, dass er zusammen mit seinem Vater einen Film geguckt hatte. Die Polizisten brachten den Mann zu seinem Papa, der nur wenige hundert Meter entfernt wohnt. Der 64-Jährige war ganz erstaunt: Eigentlich vermutete er seinen Sohn doch schlafend im Bett.

Mehr zum Thema:

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Kommentare