Er konnte sich nicht erinnern, wie er in die Wohnung gekommen ist

Schlafwandler spaziert in fremde Wohnung

Bremen - Die Polizei bekam am Sonntagmorgen einen kuriosen Anruf: Eine 79-Jährige gab an, dass ihr ein junger Mann "zugelaufen" sei.

Als die Beamten bei der älteren Dame in der Bremerhavener Straße eintrafen, saß dort ein 25-jähriger Mann gemütlich am Küchentisch - er war nur mit Boxershorts und T-Shirt bekleidet, Schuhe hatte er nicht an. Er konnte sich nur noch daran erinnern, dass er zusammen mit seinem Vater einen Film geguckt hatte. Die Polizisten brachten den Mann zu seinem Papa, der nur wenige hundert Meter entfernt wohnt. Der 64-Jährige war ganz erstaunt: Eigentlich vermutete er seinen Sohn doch schlafend im Bett.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Kommentare